Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe Ein Projektträger des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft

 

Suche

Projektbeschreibung

FÖRDERKENNZEICHEN: 22010910 01.12.2010 bis 31.03.2013
Verbundvorhaben: Eschentriebsterben - Forst- und holzwirtschaftliche Strategien zum Umgang mit dem neuartigen Eschentriebsterben; Teilvorhaben 2: Praxiserprobung und Bewertung von Erntetechnik
Kuratorium für Waldarbeit und Forsttechnik (KWF) e.V.
Spremberger Str. 1
64823 Groß-Umstadt
Dr. Hans-Ulrich Dietz
Tel: +49 6078-78527
E-Mail: hans-ulrich.dietz@kwf-online.de

Aufgabenbeschreibung:
Gegenstand des Vorhabens ist die Betrachtung des bundesweit auftretenden Eschentriebsterbens unter dem Gesichtspunkten der Ernteverfahren und Maßnahmen der Mobilisierung. Dabei liegt der Schwerpunkt auf der effizienten und bodenschonenden Rohstoffbereitstellung, da Eschenbestände meist auf sensiblen Nassstandorten zu finden sind. Es werden forstbetriebliche Strategien entwickelt, die es ermöglichen, die Bestände wirtschaftlich zu beernten. Hierzu erfolgt eine Auswahl von Erntemaschinen für Praxisversuche. Es werden Zeitstudien mit den verschiedenen Techniklösungen durchgeführt, um eine Bewertung vorhandener Erntemaschinen vornehmen zu können. Darauf basierend sollen Empfehlungen für einen optimierten Ernteeinsatz auf verschiedenen Standorten entwickelt werden. werden Zeitstudien mit verschiedenen Erntetechnologien durchgeführt. Das Ziel besteht in Auswahl und Bewertung von Erntemaschinen für die besonderen Standortbedingungen der Esche sowie die Entwicklung wirtschaftlicher forstbetrieblicher Strategien zum Einsatz dieser Maschinen.

Ergebnisdarstellung:

Abschlussbericht als pdf-Dokument
Zurück
Förderprogramm Nachwachsende Rohstoffe
Förderprogramm "Nachwachsende Rohstoffe"
Leitfaden Förderung
Leitfaden für das Einreichen von Skizzen und Anträgen im Rahmen des BMEL-Förderprogramms Nachwachsende Rohstoffe
Förderportal des Bundes
easy-Online
Formularschrank des BMEL