Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe Ein Projektträger des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft

 

IEA Advanced Motor Fuels (AMF)

 

IEA - Technology Collaboration Programme Advanced Motor Fuels

Seit Dezember 2009 ist Deutschland über die Fachagentur im Umsetzungsabkommen der Internationalen Energieagentur (IEA) „Advanced Motor Fuels Agreement“ (AMF) vertreten.

Das AMF hat sich der Förderung von Forschung, Entwicklung und Markteinführung moderner Kraftstoffe verschrieben. Darüber hinaus dient es als internationale Informationsplattform.

Zu den im Rahmen des AMF untersuchten modernen Kraftstoffen zählen Alkohole, Ether, Ester, gasförmige Kraftstoffe (z.B. Erdgas, Biogas, Wasserstoff), synthetische Kraftstoffe solche für neue Motortypen und Brennstoffzellen. Außer den Kraftstoffen und ihren Wertschöpfungsketten widmet sich das Abkommen auch der Forschung an Antriebs- und Abgasnachbehandlungssystemen.

Aktuell beteiligen sich 16 Staaten am AMF-Umsetzungsabkommen und seinen Aktivitäten zu Bereichen wie z.B. Feinstaubemissionen, Standardisierung, Umweltauswirkungen oder Rohstoffalternativen.

Nationaler Ansprechpartner ist die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe, vertreten durch Birger Kerckow.

Weitere Informationen



zurück

IEA-AMF Logo
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details
Cookies erlauben