Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe Ein Projektträger des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft

 

Projektverzeichnis - Details

Verbundvorhaben: Nutzung von Silage und Silagepresssaft als Rohstoff zur Gewinnung von Grund- und Feinchemikalien; Teilvorhaben 2: Aufarbeitung

Anschrift
Technische Universität Kaiserslautern - Fachbereich Maschinenbau und Verfahrenstechnik - Lehrstuhl für Thermische Verfahrenstechnik
67663 Kaiserslautern
Erwin-Schrödinger-Str.
Kontakt
Prof. Dr. Hans-Jörg Bart
Tel: +49 631 205-2414
E-Mail: bart@mv.uni-kl.de
FKZ
22004808
Anfang
01.06.2008
Ende
31.08.2011
Aufgabenbeschreibung
Ziel des Projektes ist die Nutzung von Grasssilage als Rohstoff für fermentative und chemisch-katalytische Verfahren zur Gewinnung von Grund- und Feinchemikalien. Der Schwerpunkt der Arbeiten liegt dabei im Bereich der Fermentation. Hierbei sollen Untersuchungen sowohl an der Silage selbst, als auch an dem Presssaft durchgeführt werden. Im Rahmen des beantragten Verbundvorhabens werden die im Folgenden aufgeführten Arbeitspakete durchgeführt: Herstellung von Silage-Presssaft, Optimierung des Presssaftes, Aufarbeitung nach der Fermentation. Die vorgestellten Verfahren zur Fermentation von Silage dienen der Wertsteigerung des Produkts und erweitern das Angebot von Biogasanlagen bzw. Silageproduzenten. Die während der Versuche gewonnenen Fermentationsdaten erweitern die Nutzungsmöglichkeiten landwirtschaftlicher Rohstoffe.

neue Suche

 
Förderprogramm Nachwachsende Rohstoffe
Förderprogramm "Nachwachsende Rohstoffe"
Leitfaden Förderung
Leitfaden für das Einreichen von Skizzen und Anträgen im Rahmen des BMEL-Förderprogramms Nachwachsende Rohstoffe
 
Förderportal des Bundeseasy-OnlineFormularschrank des BMEL
 
 
 
Wettbewerb Bioenergie-Kommunen 2019
 
Basisdaten Nachwachsende Rohstoffe
 
Präsentation zum BioConceptCar
 

NawaRo für Kinder

Bauer Hubert
 
Die nachwachsende Produktwelt
 
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details
Cookies erlauben