Fachagentur Nachwachsende RohstoffeEin Projektträger des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft

 

Projektverzeichnis - Details

Verbundvorhaben: Produktion von biologisch abbaubaren Polymeren in transgenen Kartoffelknollen: Teilvorhaben 2: Klonierung geeigneter Strukturgene der Cyanophycin-Synthetase und biochemische Analyse ihrer enzymatischen Aktivität in transgenen Pflanzen

Anschrift
Humboldt-Universität zu Berlin - Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät I - Institut für Biologie
Invalidenstr. 43
10115 Berlin
Kontakt
Prof. Dr. Wolfgang Lockau
Tel: +49 30 2093-8165
E-Mail schreiben
FKZ
22006699
Anfang
01.11.1999
Ende
31.10.2002
Aufgabenbeschreibung
Das Ziel des Verbundvorhabens ist es, in transgenen Kartoffelknollen das aus Blaualgen stammende Protein Cyanophycin herzustellen, das als Ausgangsstoff für das Biopolymer Polyaspartat genutzt werden kann. Polyaspartat ist biologisch abbaubar, nicht toxisch und hat vielfältige Anwendungsmöglichkeiten, beispielsweise als Ersatzstoff für nicht biologisch abbaubare Polyacrylate in Detergentien, Lösungsmitteln und in der Ölproduktion. Cyanophycin soll als Nebenprodukt bei der industriellen Verwertung von Kartoffeln anfallen und daher äußerst kostengünstig sein. Das Ziel des Teilvorhabens 2 ist es, für die Expression aktiver und stabiler Cyanophycin-Synthetasen gut geeignete Gene zu klonieren, bevorzugt aus thermophilen Cyanobakterien. Die transformierten Pflanzen sollen mit biochemischen Methoden auf Expression der Synthetase und ihre Aktivität untersucht werden. Weiter soll der Gehalt an Cyanophycin quantifiziert und seine molekulare Zusammensetzung bestimmt werden.

neue Suche