Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe Ein Projektträger des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft

 

Projektverzeichnis - Details

Endverbraucherkommunikation im Rahmen der Interpack 2011 zum Thema Biowerkstoffe, Erbringung von Dienstleistungen im Bereich Presse- und Medienarbeit

Anschrift
SSP Kommunikation GmbH
Kalscheurener Str. 19
50354 Hürth
Kontakt
Prof. Dr. Hans Scheurer
Tel: +49 2233 96341-80
E-Mail: h.scheurer@ssp-kommunikation.de
FKZ
22007610
Anfang
01.09.2010
Ende
31.08.2011
Aufgabenbeschreibung
Das geplante Projekt ist der Einstieg in die Endverbraucherkommunikation für Biowerkstoffe am Beispiel des Themenfeldes „Verpackungen". Die Interpack als weltweit größte Messe zum Thema Verpackung bietet die Möglichkeit , Biowerkstoffe positiv in den Medien zu positionieren. Angesichts der negativen Besetzung des Themas Verpackung bestehen enorme Potenziale, die Erfolge der Biowerkstoffe in diesem Marktsegment durch Best- Practice-Geschichten anschaulich zu kommunizieren. Zielgruppen der Kommunikation sind u.a.Umweltredaktionen und Verbraucherredaktionen in Tageszeitungen, Magazinen sowie relevanten Internet-Portalen. Qualitative Ziele des Projekts: 1. Kontaktaufbau zu den relevanten Redaktionen 2. inhaltliche Positionierung des Themas Biowerkstoffe als Zukunftsthema 3. Erzeugen von Medienresonanz 4. Erhöhung der Bekanntheit von Biowerkstoffen und Aufbau von Wissen um die positiven Eigenschaften von Biowerkstoffen. Die Arbeiten sind in vier Arbeitsfelder untergliedert, die aufeinander aufbauen: 1. Basisarbeiten (werden vor dem eigentlichen Kontakt mit den Medien erledigt, Dauer ca. 1-2 Monate) Erstellung von: Medienverteilern, Basispressemappe, Expertenpool und Bildarchiv 2. Medienarbeit im Vorfeld der Messe (Dauer ca. 7 Monate) = regelmäßige Aussendung von Pressemeldungen, Redaktionsbesuche bei Leitmedien, Themenplacement, Themendienste 3. Medienarbeit zur Messe (Dauer ca 2 Monate): Einladung der Journalisten, Modifiz. der Pressemappe, Präsenz auf der Messe

neue Suche

Link zur Broschüre
Leitfaden für das Einreichen von Skizzen und Anträgen im Rahmen der gemeinsamen Förderrichtlinie Waldklimafonds von BMEL und BMU
Förderprogramm Nachwachsende Rohstoffe
Förderprogramm "Nachwachsende Rohstoffe"
Leitfaden Förderung
Leitfaden für das Einreichen von Skizzen und Anträgen im Rahmen des BMEL-Förderprogramms Nachwachsende Rohstoffe
Förderportal des Bundes
easy-Online
Formularschrank des BMEL
Broschüre Förderung und Entlastung für Waldbesitzer
Broschüre Förderung und Entlastung für Waldbesitzer

Gärtnern ohne Torf - schütze das Klima!

Basisdaten Nachwachsende Rohstoffe

NawaRo für Kinder

Bauer Hubert

Wissenschaftsjahr 2020 Bioökonomie

Die nachwachsende Produktwelt
 
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details
Cookies erlauben