Fachagentur Nachwachsende RohstoffeEin Projektträger des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft

 

Projektverzeichnis - Details

Transformation haploider Pflanzenteile: Beschleunigtes Verfahren zur Herstellung homozygoter Bioreaktoren

Anschrift
MALTAGEN Forschung GmbH
Schaarstr. 1
56626 Andernach
Kontakt
Dr. Stefan Müllner
Tel: +49 2632 400270-2
E-Mail schreiben
FKZ
22008301
Anfang
01.11.2001
Ende
31.10.2004
Ergebnisdarstellung
Eine Kultivierungstechnologie für isolierte Mikrosporen konnte etabliert werden. In kurzer Zeit können effizient homozygote Nachkommen von hetreozygoten Linien regeneriert werden. Im Bereich der technischen Enzyme ist durch die Verfügbarkeit dieses Systems die Möglichkeit gegeben, eine große Anzahl von hochwertigen Produkten in ausreichenden Mengen zur Verfügung zu stellen.
Aufgabenbeschreibung
Ziel des Projektes ist die Entwicklung und Etablierung eines reproduzierbaren und routinemäßig einsetzbaren Systems zur Herstellung pharmazeutischer Proteine und industriell verwertbarer Substanzen wie Cyclodextrine durch Transformation von Antheren bzw. Mikrosporen. Ein entscheidender Nachteil des bisher besehenden Systems ist, dass die für die Produktion und züchterische Aufrechterhaltung der komerziell relevanten transgenen Stämme erforderlichen homozygoten Linien in der Regel erst nach mehreren Jahren zur Verfügung stehen. Um auf wesentlich schnelleren Wege als bisher stabile reinerbige transgene Gerstenpflanzen zu erhalten bietet sich die direkte Verwendung von Antheren oder isolierten Mikrosporen als Empfängermaterial zur Transformation an. Im ersten Drittel des Projektes soll die Etablierung der Technologie der Antheren- und Mikrosporenkultur erfolgen. Danach folgt die Transformation von Gersten-Antheren/Mikrosporen einschließlich genomischer Analysen und es beginnt die Regeneration/Kultivierung stabil transgener und fertiler Gerstenlinien

neue Suche