Fachagentur Nachwachsende RohstoffeEin Projektträger des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft

 

Projektverzeichnis - Details

Die Bioenergie-Region Achental setzt auf einen konsequent qualitativen Ausbau der Bioenergie und eine touristische Inwertsetzung

Anschrift
Biomassehof Achental GmbH & Co. KG
Eichelreuth 20
83224 Grassau
Kontakt
Wolfgang Wimmer
Tel: +49 8641 694143-20
E-Mail schreiben
FKZ
22008409
Anfang
01.06.2009
Ende
31.07.2012
Aufgabenbeschreibung
Die Bioenergie-Region Achental setzt auf einen konsequent qualitativen Ausbau der regionalen Bioenergie-Wertschöpfungsketten. Wichtige Weiterentwicklungen in Forschung und Entwicklung wurden genutzt, um Projektansätze zu konzipieren, die nicht nur Bioenergie erzeugen, sondern zugleich auch einen größtmöglichen positiven Effekt für die Gesamtentwicklung der Region, sowie für den Klimaschutz haben. Die Projekte konzentrieren sich auf kleinteilige, dezentrale Lösungen, die sich in die bestehenden wirtschaftlichen Strukturen gut integrieren lassen und eine sehr hohe Energieeffizienz sowie ein optimales Kosten - Nutzen Verhältnis haben. Priorität liegt auf den für die Region besonders relevanten Wertschöpfungsketten der Holz-Hackschnitzel, Agrarpellets und der dezentralen Biogas-Gewinnung. Das Projekt sichert eine größtmögliche touristische Inwertsetzung der Bioenergie Maßnahmen. Projektmanagement, Netzwerkaufbau, Aufbau der Hackschnitzelgipfelprojekte, Aufbau der Biogasgipfelprojekte, Aufbau der Agrarpelletprojekte, Touristische Gipfelprojekte, Schulungen und Seminare, Öffentlichkeitsarbeit und Verwertung der Ergebnisse

neue Suche