Fachagentur Nachwachsende RohstoffeEin Projektträger des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft

 

Projektverzeichnis - Details

Umsetzung des Regionalen Entwicklungskonzeptes zur Bioenergie-Region Jena-Saale-Holzland - Autark macht Stark

Anschrift
Regionale Aktionsgruppe Saale-Holzland e.V. - Geschäftsstelle c/o Verein "Ländliche Kerne"e.V.
Nickelsdorf 1
07613 Crossen an der Elster
Kontakt
Ina John
Tel: +49 36693 230916
E-Mail schreiben
FKZ
22010809
Anfang
01.06.2009
Ende
31.07.2012
Aufgabenbeschreibung
Die Zukunft der Energieversorgung ist eines der Kernthemen für einen attraktiven, dem demographischen Wandel angepassten ländlichen Raum. Eine den Strukturwandel berücksichtigende dezentrale Bereitstellung von Bioenergie in Kombination mit anderen "Erneuerbaren", ist neben der Erschließung von Effizienz- und Einsparpotenzialen unsere Antwort auf den Klimawandel. Zusammen mit starken Partnern wollen wir die Region zur Nummer 1 hinsichtlich einer nachhaltigen Bioenergieerzeugung in Deutschland machen. Den Grundstein dafür, haben wir mit der Schaffung einer dauerhaften und lebendigen Netzwerkstruktur verschiedener Akteure im Rahmen der Regionalen Aktionsgruppe schon 2007 gelegt. Für das anstehende Aufgabenspektrum setzt sich die Region bis zum Jahr 2020 ambitionierte Ziele:Verdopplung des Anteils am Strommix, Verdopplung des Anteils im Wärmebereich, Biokraftstoffanteil von 75% im Bereich der Landwirtschaft. Durch eine umfassende Informations- und Weiterbildungspolitik, zukunftsweisende Lösungsansätze für die Nutzung von landwirtschaftlichen Reststoffen und biogenen Abfällen sowie die Umsetzung und Weiterentwicklung der Best Practice Projekte werden wir diese Zielstellung erreichen. Unter Berücksichtigung eines Dreiklanges aus Energieeffizienz, Energieeinsparung sowie die Vielfalt der Möglichkeiten der Erneuerbaren Energien verwurzeln wir die Gedanken und Ziele des Wettbewerbes in der Region. Gliedert sich in: Netzwerk, Bildung, Leitprojkete, Innovation, Vision

neue Suche