Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe Ein Projektträger des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft

 

Projektverzeichnis - Details

Substitution von Mineralölen durch biologisch abbaubare und nachwachsende Pflanzenöle zur Herstellung von Selbstdurchschreibepapieren

Anschrift
Papierfabrik August Koehler SE
Hauptstr. 2-4
77704 Oberkirch
Kontakt
Dr. Nikolaus Grainer
Tel: +49 7802 81-4106
E-Mail: nikolaus.grainer@koehlerpaper.com
FKZ
22012902
Anfang
01.05.2003
Ende
31.12.2003
Ergebnisdarstellung
Im Ergebnis der Untersuchung mehrerer Pflanzenöle und Pflanzenölderivate konnten die hervorragenden Löse- und Schreibeigenschaften von Rapsmethylester (RME) herausgestellt werden. Im Rahmen der Rezepturentwicklung stellte sich heraus, dass der vollständige Austausch von Kapselöl durch RME im Vergleich zum Standard weniger gute Ergebnisse in der Schreibleistung bringt, so dass letztendlich mit einer Mischung mit den bisherigen Komponenten optimale Ergebnisse erzielt werden konnten. Die dadurch erreichte höhere Schreibleistung ermöglichte außerdem eine Reduzierung des Farbbildneranteils, wodurch die niedrigere Lösekraft des RME kompensiert werden konnte. Gleichzeitig konnte nachgewiesen werden, dass für das von Koehler patentierte Herstellungsverfahren keine Einschränkungen durch die Verwendung von RME entstehen, da das Übersättigungsprinzip auch in Kombination mit RME funktioniert und zu keiner Störung der Kapselwandbildung und Kapselwanddichte führt. Die Emulgierfähigkeit des Kapselöls wird durch das Zumischen von RME verändert, so dass zum Erreichen der gleichen Teilchengröße eine Reduzierung der Tourax-Drehzahl erforderlich ist, was sich im Ergebnis sehr positiv auf den erforderlichen Energieeinsatz auswirkt. Die in den oben beschriebenen Laborversuchen entwickelte Kapselrezeptur mit dem Gemisch aus drei Öl-Typen unter Verwendung von RME wurde erfolgreich auf den Produktionsmaßstab übertragen, ohne dass wesentliche Einschränkungen definiert werden mussten. Somit ist eine gute Basis geschaffen für die Einführung des neuen Kapselölsystems auf Basis von drei Öl-Komponenten. Es wurde lediglich eine stärkere Verfärbungstendenz beim Mittelblatt beobachtet, so dass das Kapselölsystem gegebenenfalls noch einmal einer geringfügigen Optimierung zugeführt werden muss.
Aufgabenbeschreibung
Das Gesamtziel des Vorhabens besteht im Wesentliche darin, die seit Jahrzehnten in Selbstdurchschreibepapieren eingesetzten Mineralöle durch biologisch abbaubare und nachwachsende Pflanzenöle zu ersetzen. Im Rahmen des hier vorgestellten Projektes soll ein ständiger Vergleich zwischen den Anforderungen im Lastenheft und den geleisteten Entwicklungsarbeiten meilensteinbezogen durchgeführt werden. Hierzu werden auf der Grundlage des detaillierten Arbeitsplanes, jeweils nach Abschluss eines Arbeitspaketes, die erreichten technischen Teilergebnisse mit den Zielen aus dem Lastenheft verglichen. Die Verwertung der Entwicklungsergebnisse erfolgt in erster Linie durch die Nutzung der gewonnenen Erkenntnisse im SD - Bereich sowie die Nutzung von Teilergebnissen für weitere papiertechnologische Forschungen. Die Erkenntnisse aus dem Entwicklungsvorhaben können zum Teil auch auf andere Aufgaben in der Analytik übertragen werden.Siehe hierzu Kapitel 7 der Vorhabensbeschreibung.

neue Suche

Link zur Broschüre
Leitfaden für das Einreichen von Skizzen und Anträgen im Rahmen der gemeinsamen Förderrichtlinie Waldklimafonds von BMEL und BMU
Förderprogramm Nachwachsende Rohstoffe
Förderprogramm "Nachwachsende Rohstoffe"
Leitfaden Förderung
Leitfaden für das Einreichen von Skizzen und Anträgen im Rahmen des BMEL-Förderprogramms Nachwachsende Rohstoffe
Förderportal des Bundes
easy-Online
Formularschrank des BMEL
Broschüre Förderung und Entlastung für Waldbesitzer
Broschüre Förderung und Entlastung für Waldbesitzer

Gärtnern ohne Torf - schütze das Klima!

Basisdaten Nachwachsende Rohstoffe

NawaRo für Kinder

Bauer Hubert

Wissenschaftsjahr 2020 Bioökonomie

Die nachwachsende Produktwelt
 
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details
Cookies erlauben