Fachagentur Nachwachsende RohstoffeEin Projektträger des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft

 

Projektverzeichnis - Details

Verbundvorhaben: Industrieller Einsatz von Färberpflanzen in der Textilindustrie; Teilprojekt 2: Wissenschaftliche Begleitung und Koordinierung der Rohstoffproduktion

Anschrift
Landesamt für Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurneuordnung Brandenburg - Abt. 4 Landwirtschaft und Gartenbau - Referat 43 Ackerbau und Grünland
Stahnsdorfer Chaussee 1
14532 Stahnsdorf
Kontakt
Dr. Lothar Adam
Tel: +49 33203 22541
E-Mail schreiben
FKZ
22017006
Anfang
01.07.2007
Ende
30.04.2008
Aufgabenbeschreibung
Das Verbundprojekt baut auf bisher vom BMELV geförderten FuE-Vorhaben zur Gewinnung und Verarbeitung pflanzlicher Farbpigmente auf. Ziel des Vorhabens ist die industrielle Verwertung der im Rahmen dieser Vorhaben gewonnenen Erkenntnisse in Kooperation mit der Firma Spremberger Tuche GmbH (FKZ: 22016906). Dazu sollen im Teilvorhaben 2 letzte Arbeiten zur Absicherung der Rohstoffbasis durchgeführt werden. Noch bestehende Parzellenversuche zu den teils mehrjährigen Arten sollen ausgewertet werden. Neue Parzellenversuche sollen lediglich noch zur Prüfung neuer Pflanzenschutzmittel angelegt werden, nachdem einige der bereits getesteten Pflanzenschutzmittel nicht mehr zugelassen sind. Ferner sollen die bereits erreichten Versuchsergebnisse für eine intensive Beratung der Praxislandwirte genutzt werden. Dies betrifft auch die Ernte und Erstaufbereitung der Rohstoffe, insbesondere die Trocknung. Die aus den Praxisbetrieben zurückfließenden Produktionsdaten sollen für ökonomische Auswertungen genutzt werden, die anschließend der Preisbildung für die Rohstoffe und Endprodukte dienen werden. Weitere wichtige Aufgaben betreffend die Qualitätsbewertung (Koordination und Interpretation der Analytik) sowie die öffentlichkeitswirksame Aufbereitung und Darstellung der bisher erzielten Ergebnisse in einer Internetplattform.

neue Suche