Fachagentur Nachwachsende RohstoffeEin Projektträger des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft

 

Projektverzeichnis - Details

Machbarkeitsstudie zur Nutzung von Glycerinacetalen als Kraftstoffkomponente

Anschrift
Universität Rostock - Fakultät für Maschinenbau und Schiffstechnik - Lehrstuhl für Kolbenmaschinen und Verbrennungsmotoren
Albert-Einstein-Str. 2
18059 Rostock
Kontakt
Prof. Dr.-Ing. Horst Harndorf
Tel: +49 381 498-9150
E-Mail schreiben
FKZ
22017509
Anfang
01.08.2009
Ende
31.01.2010
Ergebnisdarstellung
Für die Ergebnisverwertung bestehen grundsätzlich folgende Optionen im Rahmen eines Folgeprojektes: " Untersuchungen zur Acetalsynthese mit Rohglycerin mit hohem Wasser- und Metallgehalt (möglicher Partner: Verbio) und mit Valerianaldehyd (Verbio), Abfallaldehyd- und Olefingemischen (möglicher Partner:PCK); " Motorenversuche und Abgasuntersuchungen beim Einsatz von Glycerinacetalen als Kraftstoff oder Kraftstoffkomponente (möglicher Projektpartner: RWTH Aachen)
Aufgabenbeschreibung
Nachweis von Wirtschaftlichkeit und Umweltverträglichkeit des Verfahrens sowie der synthetisierten Kraftstoffkomponenten, der Material- und Bauteilverträglichkeit, der Mischungsstabilität mit anderen Kraftstoffen, Bestimmung der Kraftstoffeigenschaften der Acetale und ausgewählter Blends mit anderen Kraftstoffen. Anrechenbarkeit der Acetale auf die Biokraftstoffquote umfassende Recherche zu Abfallglycerinaufkommen, ökonomische und ökologische Machbarkeitsstudie des Verfahrens, Analysenverfahren nach gültigen Kraftstoffnormen

neue Suche