Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe Ein Projektträger des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft

 

Projektverzeichnis - Details

Quantifizierung und Optimierung der Minderung von Feinstaub-, Kohlen-monoxid- und Kohlenwasserstoffemissionen aus holzbetriebenen Klein-feuerungsanlagen durch thermoelektrische und katalytische Effekte

Anschrift
Institut für Energie- und Umwelttechnik e.V. (IUTA)
Bliersheimer Str. 58-60
47229 Duisburg
Kontakt
Dr.-Ing. Egon Erich
Tel: +49 2065 418-268
E-Mail: erich@iuta.de
FKZ
22021706
Anfang
01.10.2007
Ende
31.12.2008
Ergebnisdarstellung
Im Forschungsvorhaben wurde ein Abgasreinigungssystem für holzbestückte Kleinfeuerungsanlagen (KFA), basierend auf dem von IUTA entwickelten Katalysatorsystem zur Oxidation von Kohlenwasserstoffen, Kohlenmonoxid und Ruß, bis zur Marktreife weiterentwickelt. Das Abgasreinigungssystem, sowohl zur Neuausstattung als auch zur Nachrüstung bestehender KFA geeignet, ist kostengünstig, robust, wartungsarm und einfach zu bedienen. Forschungsgegenstand waren die Entwicklung einer Fertigungsroutine für das Entstaubungsgitter sowie die Optimierung der Katalysatoraktivität und der Systemvorheizung. Zur Entwicklung einer automatischen Bypassführung der Katalysatorlinse als Sicherheitsschaltung wurde der Temperaturabfall als Steuergröße herangezogen. Versuche an KFA bestätigten die Funktionstüchtigkeit und die einfache Handhabung des neuen Systems. Weitere Feldtests mit dem Katalysatorsystem bei privaten Betreibern von KFA dienten zum Testen der Funktionalität und zur Bestimmung der Emissionsminderung. Dabei zeigte sich, dass die gewünschte, hohe Katalysatoraktivität erst nach einer Formierungsphase erreicht wird, die je nach individueller Feuerungsart bis 20 Stunden betragen kann. Zusätzlich wurden an zwei Einbauorten manuell zu bedienende, beheizte Kartuschen mit Entstaubungsgitter und Katalysator in das Rauchrohr hinter einem 100kW Pelletofen montiert. Dadurch wurde jedoch der Kaminzug, trotz des vorhandenen Ventilators, gestört, wodurch sich die Emissionen erhöhen. Insofern ist die Installation eines Abgaskatalysators hinter einem gut funktionierenden, emissionsarmen Ofen nicht sinnvoll. Nach Abschluss des Projektes steht nun ein robustes, einfach zu handhabendes und wartungsarmes System zur Abgasreinigung für holzbestückte Öfen verschiedener Leistungsbereiche dem Markt zur Verfügung.
Aufgabenbeschreibung
1. Vorhabenziel: Ein vorhandenes Verfahren zur Minderung der Kohlenwasserstoff- und Rußemissionen aus Kleinfeuerungsanlagen soll optimiert und auf weitere Anwendungsfälle angepasst werden. Dazu soll ein auf den Markt abgestimmtes und kostengünstiges Abgasreinigungssystems, das sowohl zur Neuausstattung als auch zur Nachrüstung bestehender holzbetriebener Kleinfeuerungsanlagen geeignet ist, optimiert werden. 2. Arbeitsplaung: Zunächst wird für das existierende System zur katalytischen Abgasreinigung eine kostengünstige Fertigungsroutine entwickelt. Zur Beheizung dient eine Heipatrone, die mit einer Kaltleiterschaltung versehen werden soll um die Stromaufnahme bei Erreichen einer einzustellenden Temperatur zu begrenzen. Das Abgasreinihungssystem wird in einem zusätzlichen Schritt voll automatisiert und exemplarisch in einer Feuerungsanlage mit 100kW Feuerungswärmeleistung betrieben. 3.Ergebnisverwertung: Der Kooperationspartner von IUTA, die Fa. moreCat GmbH, wird die in diesem Projekt gewonnenen Erfahrungen als Grundlage für die Ausgestaltung eines vermarktungsfähigen Produktes nutzen und dem Markt zur Verfügung stellen.

neue Suche

Link zur Broschüre
Leitfaden für das Einreichen von Skizzen und Anträgen im Rahmen der gemeinsamen Förderrichtlinie Waldklimafonds von BMEL und BMU
Förderprogramm Nachwachsende Rohstoffe
Förderprogramm "Nachwachsende Rohstoffe"
Leitfaden Förderung
Leitfaden für das Einreichen von Skizzen und Anträgen im Rahmen des BMEL-Förderprogramms Nachwachsende Rohstoffe
Förderportal des Bundes
easy-Online
Formularschrank des BMEL
Broschüre Förderung und Entlastung für Waldbesitzer
Broschüre Förderung und Entlastung für Waldbesitzer

Gärtnern ohne Torf - schütze das Klima!

Basisdaten Nachwachsende Rohstoffe

NawaRo für Kinder

Bauer Hubert

Wissenschaftsjahr 2020 Bioökonomie

Die nachwachsende Produktwelt
 
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details
Cookies erlauben