Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe Ein Projektträger des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft

 

Projektverzeichnis - Details

FENAFA-Netzwerkverbund - Teilvorhaben 2a: Serienfähige Konzepte zum Trennen und Schneiden sowie zielgerichteten Reinigung und Konditionierung für die Gewinnung von ganzpflanzenbasiertem Kurzfasermaterial als Naturfaserrohstoff für Fließpress- und Spritzgießverfahren

Anschrift
Erzgebirgische-Flachs GmbH
09623 Rechenberg-Bienenmühle
OT Clausnitz / Hauptstr. 13
Kontakt
Lothar Eckardt
Tel: +49 37327 83930
E-Mail: info@agrar-bergland-clausnitz.de
FKZ
22023608
Anfang
01.04.2009
Ende
31.05.2014
Aufgabenbeschreibung
Wesentliche Hinderungsgründe für die breitere Marktdurchdringung von naturfaserverstärkten Kunststoffen sind sowohl verfahrenstechnische Probleme bei der effizienten Dosierung, Compoundierung für Spritzgieß- und Extrusionsanlagen als auch eine ungenügende Wirtschaftlichkeit gegenüber Holzkurzfasern und die bisherige Importabhängigkeit der Naturfaserrohstoffe.Um den Anforderungen der Verarbeiter nach kompatiblen NF-Compound-Qualitäten, akzeptablen Preisen im Wettbewerb der verfügbaren Werkstoffe sowie einer ausreichenden Versorgungssicherheit gerecht zu werden, gilt es kurzfristig alternative, effizientere Verfahrenslösungen unter Verwendung einheimischer Naturfaserpflanzen zu entwickeln und zur Marktreife zu bringen. Folgende Schwerpunkte werden bearbeitet: a) Anwendungsbezogene Forschungs- und Beratungsleistungen im Bereich Faserpflanzenanbau,-ernte und Faserpflanzenaufschluss; b) Nachreinigung und anforderungsbezogene Aufbereitung und spezielle Vorbehandlung von Naturfasern für technische Einsatzfelder; c) Qualitätsmanagementleistungen innerhalb der Wertschöpfungskette von der erntebasiertenRohstoffbereitstellung bis zur Aufbereitung unterschiedlicher Rohstoffkomponenten aus Faserpflanzen; d) Labortechnische Bewertung von Naturfasern Für die Firma Ergebirgische Flachs GmbH stellen sich zukünftig folgende Verwertungsrichtungen der Ergebnisse dar: a) Entwicklung eines durchgängigen Verfahrenskonzeptes zur kostengünstigen Aufbereitung und Bereitstellung importunabhängiger ganzpflanzlicher Naturfaserrohstoffe aus deutschem Anbau als effektive Verstärkungskomponente in Compounds zur Weiterverarbeitung mittels verfügbarer Spritzgieß- und Fließpressverfahren; b) Neuartiger kostengünstiger Naturfaserrohstoff auf Basis der Ganzpflanze; c) Großtechnische Umsetzung in Serienbauteilen innerhalb der Automobilindustrie; d) Erschließung weiterer Einsatzmöglichkeiten der aufbereiteten Stängelhäckselkomponenten bei branchenübergreifenden Produktanwendungen

neue Suche

Förderprogramm Nachwachsende Rohstoffe
Förderprogramm "Nachwachsende Rohstoffe"
Leitfaden Förderung
Leitfaden für das Einreichen von Skizzen und Anträgen im Rahmen des BMEL-Förderprogramms Nachwachsende Rohstoffe
Förderportal des Bundes
easy-Online
Formularschrank des BMEL
Basisdaten Nachwachsende Rohstoffe
Präsentation zum BioConceptCar
Bauer Hubert
Die nachwachsende Produktwelt
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details
Cookies erlauben