Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe Ein Projektträger des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft

 

Projektverzeichnis - Details

FENAFA-Netzwerkverbund - Teilvorhaben 6a: Neuartige Bauteilkonzepte unter Nutzung von Holzfaserwerkstoffen mit Thermoplastmatrix in serientauglichen Verfahren

Anschrift
Hugo Stiehl GmbH - Kunststoffverarbeitung
09474 Crottendorf
Gerichtsstr. 140
Kontakt
Ingenieur Falk Broberg
Tel: +49 37344 763-0
E-Mail: moeckel@hugostiehl.de
FKZ
22024608
Anfang
01.06.2009
Ende
31.12.2014
Aufgabenbeschreibung
Die Entwicklung von neuartigen Bauteilkonzepten für den Bereich Automotive, unter Nutzung feinstrukturierter Holzfaserwerkstoffe mit thermoplastischer Matrix, ist das Ziel im Teilprojekt 6. Der Einsatz von Naturfaser-Compositen aus feinstrukturierten Holzfaser-Thermoplasten soll wissenschaftlich und technologisch erarbeitet und das Potential dieser neuen und aussichtsreichen Materialklasse untersucht werden. Neben den materialtechnischen Entwicklungen werden lokale konstruktive Varianten, wie das Einlegen von Endlosfaser-Strukturen zur Optimierung insbesondere von Krafteinleitungsstellen, erarbeitet und unter Berücksichtigung der spezifischen Besonderheiten der Naturfasern kunststofftechnologisch umgesetzt. Es sollen mit dem Einsatz der serientauglichen Verarbeitungstechnologien Pressen und Spritzgießen an einem Demonstrator z. B. Rückenlehnen, verschiedene konstruktive Konzepte erarbeitet und wirtschaftlich bewertet werden. Ein besonderer Schwerpunkt soll der konstruktiven Gestaltung von Krafteinleitungsbereichen zukommen, die mit Hilfe von lokalen Endlosfaserstrukturen oder Einlegern aus Naturfaserwerkstoffen belastungerecht verstärkt werden sollen. Das Teilprojekt 6 bildet damit die Überführung der vorhergehenden Prozessschritte in ein Serienbauteil mit einem konkreten Anforderungsprofil. Die geplanten Innovationen in diesem Teilprojekt besitzen ein hohes Entwicklungspotenzial und sind wegbereitend für anschließende Projekte. Neben der Verwertung der Ergebnisse in der Kraftfahrzeugindustrie sind in den Branchen der Nutzfahrzeugindustrie sowie im Bereich Power-Tools neue Anwendungsgebiete und Potenziale zu sehen. Produkte und Verfahren sind mit hoher Wahrscheinlichkeit schutzrechtsfähig.

neue Suche

Förderprogramm Nachwachsende Rohstoffe
Förderprogramm "Nachwachsende Rohstoffe"
Leitfaden Förderung
Leitfaden für das Einreichen von Skizzen und Anträgen im Rahmen des BMEL-Förderprogramms Nachwachsende Rohstoffe
Förderportal des Bundes
easy-Online
Formularschrank des BMEL
Nationaler Waldgipfel; Bild: Norbert Riehl
Basisdaten Nachwachsende Rohstoffe
Präsentation zum BioConceptCar
Bauer Hubert
Die nachwachsende Produktwelt
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details
Cookies erlauben