Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe Ein Projektträger des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft

 

Projektverzeichnis - Details

 

Herstellung von leistungsfähigen Nanocomposites aus nanofibrillierter Cellulose und Polylactid (CelLac)

Anschrift
Fraunhofer-Institut für Chemische Technologie (ICT)
76327 Pfinztal
Joseph-von-Fraunhofer-Str. 7
Kontakt
Dr.-Ing. Gudrun Gräbe
Tel: +49 721 4640-302
E-Mail: gudrun.graebe@ict.fraunhofer.de
FKZ
22024717
Anfang
01.10.2018
Ende
30.09.2019
Aufgabenbeschreibung
Projektziel ist die Herstellung neuer biobasierter Werkstoffe, bestehend aus PLA und nanofibrillierter Cellulose (NFC) als Verstärkungsfasern. In einem neuen Verfahrensansatz ist es dabei möglich, durch Verwendung eines Trägermediums (TM) die NFC gleichmäßig und unter Verhinderung einer Verhornung in die Kunststoffmatrix einzuarbeiten. Nachdem im Vorprojekt ZelluPol die prinzipielle Machbarkeit der neuen Verfahrensidee gezeigt werden konnte, steht im Zentrum der Arbeiten die Verbesserung sämtlicher Teilschritte des Gesamtverfahrens hinsichtlich eines wirtschaftlichen Scale-ups und die Eigenschaftsoptimierung der Compounds für technische Anwendungen.

neue Suche

 
Förderprogramm Nachwachsende Rohstoffe
Förderprogramm "Nachwachsende Rohstoffe"
Leitfaden Förderung
Leitfaden für das Einreichen von Skizzen und Anträgen im Rahmen des BMEL-Förderprogramms Nachwachsende Rohstoffe
 
Förderportal des Bundes
easy-Online
Formularschrank des BMEL
 
Wettbewerb Bioenergie-Kommunen 2019
 
Girls Day am 28. März 2019
 
 
Basisdaten Nachwachsende Rohstoffe
 
Präsentation zum BioConceptCar
 

NawaRo für Kinder

Bauer Hubert
 
Die nachwachsende Produktwelt
 
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details
Cookies erlauben