Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe Ein Projektträger des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft

 

Projektverzeichnis - Details

Motorprüflauf mit Rapsöl-Diesel-Mischungen

Anschrift
Universität Hohenheim - Landesanstalt für Agrartechnik und Bioenergie (740)
Garbenstr. 9
70599 Stuttgart
Kontakt
Karl Maurer
Tel: +49 711 459 2683
E-Mail: la740@uni-hohenheim.de
FKZ
22026800
Anfang
01.10.2001
Ende
31.03.2003
Aufgabenbeschreibung
Gegenstand des geplanten Vorhabens ist es, die Auswirkungen einer Beimischung von kaltgepreßtem Rapsöl zu Diesel auf das Betriebsverhalten und den Verschleiß eines Schleppermotors neuester Bauart aufzuzeigen. Dabei sollen im Prüfstandsversuch unter standardisierten Prüfbedingungen unterschiedliche Rapsölzusatzmengen getestet werden. Mit dem Versuch sollen zum einen die möglichen Motorprobleme und Schäden aufgezeigt und zum anderen der eventuell motorverträgliche Rapsölanteil gefunden werden. Im Ergebnis des Vorhabens soll die Landwirtschaft über die mit der Rapsölnutzung in nicht speziell dafür ausgelegten Motoren verbundenen Risiken informiert werden.

neue Suche

Link zur Broschüre
Leitfaden für das Einreichen von Skizzen und Anträgen im Rahmen der gemeinsamen Förderrichtlinie Waldklimafonds von BMEL und BMU
Förderprogramm Nachwachsende Rohstoffe
Förderprogramm "Nachwachsende Rohstoffe"
Leitfaden Förderung
Leitfaden für das Einreichen von Skizzen und Anträgen im Rahmen des BMEL-Förderprogramms Nachwachsende Rohstoffe
Förderportal des Bundes
easy-Online
Formularschrank des BMEL
Broschüre Förderung und Entlastung für Waldbesitzer
Broschüre Förderung und Entlastung für Waldbesitzer

Gärtnern ohne Torf - schütze das Klima!

Basisdaten Nachwachsende Rohstoffe

NawaRo für Kinder

Bauer Hubert hat Geburtstag

Wissenschaftsjahr 2020 Bioökonomie

Die nachwachsende Produktwelt