Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe Ein Projektträger des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft

 

Projektverzeichnis - Details

Ganzheitliche Bewertung eines biotechnologischen Prozesses zur Herstellung von Buthanol aus agrarischen Rest- oder Rohstoffen - Phase 1: Gentechnische Vorarbeiten

Anschrift
Johann Heinrich von Thünen-Institut Bundesforschungsinstitut für Ländliche Räume, Wald und Fischerei - Institut für Agrartechnologie und Biosystemtechnik
38116 Braunschweig
Bundesallee 50
Kontakt
Prof. Dr. Klaus-Dieter Vorlop
Tel: +49 531 596-4101
E-Mail: klaus.vorlop@ti.bund.de
FKZ
22028308A
Anfang
01.09.2009
Ende
31.05.2010
Aufgabenbeschreibung
Ziel des Gesamtprojektes ist die Entwicklung und Bewertung eines effizienten und wirtschaftlichen Verfahrens zur biotechnischen Herstellung von Butanol aus Reststoffen der Landwirtschaft wie z. B. Melassen, Pülpe, Treber, Pressrückständen, Zellmasse im Vergleich zu Rohstoffen wie z. B. Zucker oder Stärke. Die Phase 1 als vorgzogener Teil soll sich mit den gentechnischen Fragestellungen befassen. Zur Etablierung der konkreten gentechnischen Arbeiten an Butanolbildnern und zur Anpassung der Arbeitsprotokolle an das Robotersystem sind umfangreiche Vorarbeiten zu leisten, um eine zügige Projektbearbeitung zu garantieren. Die in diesen Vorarbeiten erlangten Kenntnisse und erarbeiteten Protokolle sind Grundlage aller anschließenden gentechnischen Arbeiten im o.g. Projekt.

neue Suche

 
Förderprogramm Nachwachsende Rohstoffe
Förderprogramm "Nachwachsende Rohstoffe"
Leitfaden Förderung
Leitfaden für das Einreichen von Skizzen und Anträgen im Rahmen des BMEL-Förderprogramms Nachwachsende Rohstoffe
 
Förderportal des Bundeseasy-OnlineFormularschrank des BMEL
 
 
Wettbewerb Bioenergie-Kommunen 2019
 
Basisdaten Nachwachsende Rohstoffe
 
Präsentation zum BioConceptCar
 

NawaRo für Kinder

Bauer Hubert
 
Die nachwachsende Produktwelt
 
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details
Cookies erlauben