Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe Ein Projektträger des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft

 

Projektverzeichnis - Details

Züchtung auf einen reduzierten Rohfasergehalt beim Raps - LoFiRaps

Anschrift
Georg-August-Universität Göttingen - Fakultät für Agrarwissenschaften - Department für Nutzpflanzenwissenschaften - Abteilung Nutzpflanzengenetik
37075 Göttingen
Von Siebold-Str. 8
Kontakt
Dr. Christian Möllers
Tel: +49 551 3924-364
E-Mail: cmoelle2@gwdg.de
FKZ
22036418
Anfang
15.08.2019
Ende
14.08.2022
Aufgabenbeschreibung
Die kontinuierliche Erhöhung des Öl- und Proteingehaltes sowie die Verbesserung der Proteinqualität ist stetiges Ziel der Rapszüchtung. Eine merkliche weitere züchterische Erhöhung des Ölgehaltes und des Proteingehaltes im Samen kann nur durch Reduzierung des Rohfaseranteils erreicht werden. Dieser setzt sich aus Lignin, Hemicellulose und Cellulose zusammen. Aus ernährungsphysiologischer Sicht kommt der züchterischen Reduzierung des Gehaltes an unverdaulichem Lignin die größte Bedeutung zu. Die züchterische Reduzierung des Ligningehaltes sollte zu verbesserten Absatzmöglichkeiten in der Tierernährung sowie auch den Einsatz von Rapsproteinen im Lebensmittelbereich erweitern. Gesamtziel des Vorhabens ist daher die genetische Analyse und züchterische Nutzung vorhandener genetischer Variation für einen reduzierten Rohfasergehalt im Raps. Darüber hinaus soll Material mit signifikanter genetischer Variation für Rohfasergehalt entwickelt und dieses mit Laborreferenzwerten für den Rohfasergehalt der kommerziellen Pflanzenzüchtung für die Validierung und Optimierung betriebseigener NIRS-Kalibrierungen zur Verfügung gestellt werden. Durch die züchterische Verbesserung der Qualität des Rapsextraktionsschrots können Pflanzenzüchtungsunternehmen mittel- und langfristig neue verbesserte Rapssorten entwickeln, was zur wirtschaftlichen Konkurrenzfähigkeit des Winterrapses beiträgt und der heimischen Landwirtschaft eine erhöhte Wertschöpfung ermöglichen sollte. Die Verwertung der Projektergebnisse wird sich in einer Intensivierung der pflanzenzüchterischen Aktivitäten im Hinblick auf die Entwicklung neuer, qualitativ verbesserter Winterrapssorten mit verbesserten Verwertungsmöglichkeiten in der Tier- und Humanernährung widerspiegeln.

neue Suche

Förderprogramm Nachwachsende Rohstoffe
Förderprogramm "Nachwachsende Rohstoffe"
Leitfaden Förderung
Leitfaden für das Einreichen von Skizzen und Anträgen im Rahmen des BMEL-Förderprogramms Nachwachsende Rohstoffe
Förderportal des Bundes
easy-Online
Formularschrank des BMEL
Broschüre Förderung und Entlastung für Waldbesitzer
Broschüre Förderung und Entlastung für Waldbesitzer
Girls Day am 26. März 2020
Basisdaten Nachwachsende Rohstoffe
Präsentation zum BioConceptCar
Die nachwachsende Produktwelt
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details
Cookies erlauben