Fachagentur Nachwachsende RohstoffeEin Projektträger des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft

 

Projektverzeichnis - Details

Untersuchung der Eignung landwirtschaftlicher Reststoffe zur Flexibilisierung des Biogasprozesses mittels modellgestützter Methoden und Verschneidung der Ergebnisse mit vorhandenen Mengenpotenzialen - Akronym: RestFlex

Anschrift
DBFZ Deutsches Biomasseforschungszentrum gemeinnützige GmbH
Torgauer Str. 116
04347 Leipzig
Kontakt
Dr. Jörg Kretzschmar
Tel: +49 341 2434-419
E-Mail schreiben
FKZ
22041818
Anfang
01.07.2019
Ende
31.12.2022
Aufgabenbeschreibung
Im geplanten Vorhaben soll die Eignung von landwirtschaftlichen Reststoffen für die flexible Biogasproduktion mittels modellgestützter Methoden evaluiert werden. Es sollen insbesondere kinetische Daten zum Abbauverhalten verschiedener landwirtschaftlicher Reststoffe erhoben werden, die Aufschluss über die spezifischen Einsatzmöglichkeiten der Reststoffe in der flexiblen Biogasproduktion geben. Anhand der ermittelten kinetischen Daten werden im Rahmen von Simulationsstudien optimale Einsatzszenarien von landwirtschaftlichen Reststoffen zur Flexibilisierung des Biogasprozesses bzw. der Biogasbereitstellung erstellt. Die Daten zum Abbauverhalten werden in eine am DBFZ vorhandenen Ressourcendatenbank integriert, um die zu erwartenden Systembeiträge zu quantifizieren. Durch eine Kombination der erstellten Einsatzszenarien mit vorhandenen Daten zu Mengenpotenzialen werden Handlungsempfehlungen zur zielgerichteten Nutzung und zum gesteigerten Einsatz landwirtschaftlicher Reststoffe im Rahmen einer flexiblen Biogaserzeugung bzw. bedarfsgerechten Stromerzeugung erstellt und Vorzugsregionen in Deutschland benannt.

neue Suche