Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe Ein Projektträger des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft

 

Projektverzeichnis - Details

Verbundvorhaben: Integrative Betrachtung von N-Umsatzprozessen zur Optimierung der Stickstoffeffizienz; Teilvorhaben 1: Quantifizierung von N-Verlustpfaden

Anschrift
Sondervermögen Großforschung beim Karlsruher Institut für Technologie (KIT) - Institut für Meteorologie und Klimaforschung, Atmosphärische Umweltforschung (IMK-IFU)
Hermann-von-Helmholtz-Platz 1
76344 Eggenstein-Leopoldshafen
Kontakt
Dr. Benjamin Wolf
Tel: +49 8821 183-288
E-Mail: benjamin.wolf@kit.edu
FKZ
2220NR083A
Anfang
01.10.2020
Ende
30.09.2023
Aufgabenbeschreibung
Die Landwirtschaft in Deutschland, einschließlich des Anbaus von nachwachsenden Rohstoffen, ist geprägt von hohen N-Überschüssen mit negativen Folgen für Mensch, Klima und Umwelt. Es bleibt unklar, wie verschiedene N-Managementstrategien (z.B. organische, synthetische oder biologische N Düngung mit Leguminosenbau) auf die reaktiven N-Flüsse im System Boden-Pflanze wirken und wie sich das in der Düngebedarfsermittlung auf Betriebsebene abbilden lässt. Das vorliegende Projekt untersucht den Einfluss des N-Managements auf alle umweltrelevanten reaktiven N-Verbindungen, inklusive N2, und sorgt damit für eine substantielle Erweiterung des Erkenntnisstands mit dem Ziel der Verbesserung der Nährstoffeffizienz.

neue Suche

Link zur Broschüre
Leitfaden für das Einreichen von Skizzen und Anträgen im Rahmen der gemeinsamen Förderrichtlinie Waldklimafonds von BMEL und BMU
Förderprogramm Nachwachsende Rohstoffe
Förderprogramm "Nachwachsende Rohstoffe"
Leitfaden Förderung
Leitfaden für das Einreichen von Skizzen und Anträgen im Rahmen des BMEL-Förderprogramms Nachwachsende Rohstoffe
Förderportal des Bundes
easy-Online
Formularschrank des BMEL
Broschüre Förderung und Entlastung für Waldbesitzer
Broschüre Förderung und Entlastung für Waldbesitzer

Gärtnern ohne Torf - schütze das Klima!

Basisdaten Nachwachsende Rohstoffe

NawaRo für Kinder

Bauer Hubert

Wissenschaftsjahr 2020 Bioökonomie

Die nachwachsende Produktwelt
 
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details
Cookies erlauben