Ammoniak-Emissionen durch angesäuerte Wirtschaftsdünger verringern

Auswirkungen auf Nährstoffeffizienz, Bodenleben und Ertrag

Die Absenkung des pH-Werts von flüssigen Wirtschaftsdüngern führt zur Reduzierung von Ammoniak-Emissionen während der Ausbringung. Doch wie verhalten sich angesäuerte Wirtschaftsdünger in Biogasanlagen, wie wird die Nährstoffverfügbarkeit - vor allem von Phosphor und Schwefel - im Boden beeinflusst und welche Effekte hat die Ansäuerung von Wirtschaftsdüngern bzw. Gärrückständen auf den Ernteertrag? Diese und weitere Fragen stellen sich Forscher der Christian-Albrecht-Universität zu Kiel (CAU) und der Landesforschungsanstalt für Landwirtschaft…

> Weiterlesen

  

Verantwortlich für den Inhalt:

Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V. (FNR)
OT Gülzow
Hofplatz 1
18276 Gülzow-Prüzen
Telefon +49 3843 6930-0
Fax +49 3843 6930-102
E-Mail: info@fnr.de
Internet: www.fnr.de

Vorstand: Dr. Eva Ursula Müller
Registergericht: Amtsgericht Rostock, Registernummer: VR 3216
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE245758755
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 55 Abs. 2 RStV: Dr.-Ing. Andreas Schütte

Sollten Links aus Sicherheitsgründen nicht klickbar sein, kopieren Sie folgenden Link in Ihren Internetbrowser: https://www.fnr.de/presse/pressemitteilungen/