Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe Ein Projektträger des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft

 

ERA-IB

 

ERA-Net Industrielle Biotechnologie (ERA-IB)

Das ERA-Net IB, eine gemeinsame Initiative von 20 Einrichtungen in 12 Ländern, zielte auf den Aufbau eines Netzwerkes, welches als Grundlage für eine langdauernde Forschungskooperation in der Industriellen Biotechnologie auf europäischer Ebene dient. Das Arbeitsprogramm von ERA-IB beinhaltete z.B. die Entwicklung spezifischer Maßnahmen und Systeme für die Koordination und Integration nationaler programmatischer Forschungsaktivitäten, die Identifizierung wichtiger Themen für neue Forschungsprogramme und die Ausarbeitung (neuer) transnational verwalteter Programme (darunter auch gemeinsame Ausschreibungen für Projektanträge). ERA-IB arbeitete in enger Kooperation mit der Europäischen Technologieplattform für Nachhaltige Chemie (SusChem), EuropaBio und der Europäischen Kommission/Generaldirektion Forschung zusammen.

2008 bereitete ERA-IB unter Beteiligung der Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR) eine gemeinsame Ausschreibung für transnationale Forschungsprojekte im Bereich der Industrielle Biotechnologie vor (ERA-IB 1st Joint Call “Industrial biotechnology for Europe: an integrated approach”), die Anfang 2008 veröffentlicht wurde. Um die Bildung internationaler Konsortien zu erleichtern, organisierte die FNR Anfang März 2008 einen "Partnering Workshop". Die erfolgreichen Projekte begannen Anfang 2009.

Eine zweite Bekanntmachung wurde Anfang 2010 veröffentlicht; die hier erfolgreichen Projekte haben mittlerweile ebenfalls begonnen.

Das im Rahmen des 6. FRP der Europäischen Kommission geförderte ERA-IB lief 2011 aus. Die erfolgreiche Kooperation der Partner wird im Rahmen des Folgeprojektes ERA-IB-2 fortgesetzt.

Weitere Informationen zum Projekt: www.era-ib.net

Logo ERA-IB
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details
Cookies erlauben