Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe Ein Projektträger des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft

 

WoodWisdom-NetPlus

WoodWisdom-Net+

Das ERA-NET WoodWisdom-Net war ein europäisches Netzwerk von Forschungsförderorganisationen mit dem Ziel eine dauerhafte transnationale Zusammenarbeit in der Forschungsförderung des Sektors Forst und Holz aufzubauen und damit einen Beitrag zu einer besseren Wettbewerbsfähigkeit und Nachhaltigkeit der europäischen Waldwirtschaft und der Holzindustrie zu leisten.
Das Netzwerk WoodWisdom-Net wurde seit 2004 durch das 7. Forschungsrahmenprogramm der EU gefördert; seit 2012 als ERA-NET-PLUS, welches im November 2017 auslief.
Im Rahmen von WoodWisdom-Net wurden 4 Gemeinsame Aufrufe gestartet, die in insgesamt 62 transnationalen Forschungsprojekten, gefördert mit insgesamt ca. 85 Mio. Euro, resultierten.

  • 1. Aufruf (2006) – „Holzproduktion & -verarbeitung sowie neue holz-basierte Produkte und nachhaltige Forstwirtschaft“ – 17 geförderte Projekte
  • 2. Aufruf (2009) – “Nachhaltige Verarbeitung und End-Nutzungs-Konzepte für die Forst-basierten Industrien“ - 9 geförderte Projekte
  • 3. Aufruf (2010) – „Nachhaltige Waldwirtschaft und verbesserte Nutzung der Lignozellulose-Ressourcen“ – zusammen mit ERA-NET Bioenergy - 13 geförderte Projekte
  • 4. Aufruf (2013) – “Nachhaltiges Management der Waldressourcen; Industrielle Prozesse; Mehrwertprodukte; wettbewerbsfähige Kundenkonzepte“ - 23 geförderte Projekte

Das Netzwerk arbeitet in Zukunft in dem ERA-NET CoFund ForestValue weiter zusammen und veröffentlicht weitere Calls.

Nähere Informationen finden Sie auf der Seite www.woodwisdom.net.

 

Logo WoodWisdom-Net

Dieses Projekt wurde durch das 7. Rahmenprogramm der Europäischen Gemeinschaft für Forschung, technologische Entwicklung und Demonstration mit der Fördernummer 321573 finanziert.

 

 

 

 

zurück

EU flag
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details
Cookies erlauben