Fachagentur Nachwachsende RohstoffeEin Projektträger des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft

 

Aktuelle Nachricht

Wissensplattform Wald-Wiki ist online

Modernes Kompetenz-Netzwerk zum Erhalt und Schutz der Wälder für Privatwaldbesitzer

Mit Mitteln aus dem Waldklimafonds fördern das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) und das Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) bis Ende 2022 den Aufbau eines modernen, leistungs- und zukunftsfähigen Netzwerks, das auch überregional Probleme lösen und vor allem als Frühwarnsystem dienen soll. WALD-WIKI ist zu erreichen unter https://www.wald-wiki.de/

Das Verbundprojekt „WIKI-Web2.0 für das Kompetenz-Netzwerk Klimawandel, Krisenmanagement und Transformation in Waldökosystemen“ (WIKI4KoNeKKTiW) wird vom Dachverband Arbeitsgemeinschaft Deutscher Waldbesitzerverbände (AGDW – Die Waldeigentümer) koordiniert und auf Bundesebene umgesetzt. Das Projektkonsortium arbeitet bereits seit Ende 2015 an der Etablierung und Unterstützung einer Risikovorsorge und eines Risikomanagements zum Erhalt und Schutz der Wälder für Privatwaldbesitzer.

Was steckt hinter WALD-WIKI?

Grundsätzlich versteht man unter einem WIKI ein Netzwerk an webbasierten Informationen, die der Nutzer nicht nur lesen, sondern auch bearbeiten kann. So soll interaktiv für das WALD-WIKI beispielsweise ein Meldesystem für den forstlichen Krisenfall (z. B. Käferkalamitäten und Sturmwurf) sowie eine Plattform für erfolgreiche Praxisbeispiele in der Forstwirtschaft etabliert werden. Zeitgemäß wird die Plattform auch Raum zur interaktiven Wissensaneignung (E-Learning) geben. Ein wichtiger Informationsaustausch findet hierzu seitens der AGDW mit der Forstlichen Versuchs- und Forschungsanstalt Baden-Württemberg insbesondere durch Nutzung von Ergebnissen und Produkten aus dem Verbundprojekt KoNeKKTiW statt.

Netzwerken für ein intelligentes Krisenmanagement

Das Meldesystem umfasst neben der Erfassung von Schadereignissen auch die Ursachenanalyse für plötzliche Massenvermehrungen von Forstschädlingen und schafft somit eine wichtige Datengrundlage für Waldbesitzer zum einen und die Wissenschaft zum anderen. Mit Hilfe der internetbasierten Plattform kann so zukünftig besser auf Schadereignisse reagiert werden.

Privatwaldbesitzer sind bedeutendste Waldbesitzergruppe in Deutschland

Der Privatwald stellt mit nahezu der Hälfte der bundesweiten Waldflächen mit seinen heterogenen Organisationsstrukturen in den Bundesländern den bedeutendsten Waldanteil in Deutschland dar. Mit der Schaffung des Kompetenz-Netzwerks sollen die Privatwaldbesitzer als größte Waldbesitzergruppe und die sie vertretenden forstwirtschaftlichen Zusammenschlüsse (FWZ) gestärkt werden, um die von der Bundesregierung festgelegten Ziele zur Anpassung der heimischen Wälder an den Klimawandel zu erreichen.

Ein wesentlicher Schwerpunkt besteht im Austausch zwischen der Wissenschaft und der Praxis. Der Wissens- und Ergebnistransfer aus der Forschung in den forstlichen Alltag stellt dabei eine besondere Herausforderung dar. Das Projektkonsortium wird hierzu in der Projektlaufzeit bis Ende 2022 geeignete Technologien und Prozesse sowie Kommunikationskanäle für den Erfahrungsaustausch weiter ausbauen.

Stärkung der CO2-Speicher- und Senkenfunktion

Zudem unterstützt das Projekt den Erhalt der Wälder als nachhaltige Ressource und wichtigen Ökosystemdienstleister. Durch die Bereitstellung von Wissen zum überregionalen Risikomanagement leistet WALD-WIKI auch einen Beitrag zur CO2-Speicher- und Senkenfunktion der heimischen Wälder und unterstützt damit die Nationale Forschungsstrategie BioÖkonomie 2030 der Bundesregierung. Ferner dient das Verbundprojekt zur Information, Aufklärung und Professionalisierung insbesondere des Kleinprivatwaldes.

Hintergrund:

Der Waldklimafonds wurde im Juni 2013 als Bestandteil des Energie- und Klimafonds gemeinsam von BMEL und BMU aufgelegt.

Die FNR ist seit 1993 als Projektträger des BMEL für das Förderprogramm Nachwachsende Rohstoffe aktiv. Sie unterstützt seit 01.01.2019 als Projektträger auch Vorhaben der Förderrichtlinie Waldklimafonds.

Zugehörige Dateien:

Teilvorhaben 1: Arbeitsgemeinschaft Deutscher Waldbesitzerverbände, AGDW - Die Waldeigentümer e. V.

Teilvorhaben 2: Fraunhofer-Institut für Fabrikbetrieb und -automatisierung (IFF)

Teilvorhaben 3: Waldbesitzerverband Niedersachsen e.V.

Teilvorhaben 4: Waldbesitzerverband für Sachsen-Anhalt e.V.

Teilvorhaben 5: Forstliche Versuchs- und Forschungsanstalt Baden-Württemberg

https://www.holzlogistik.iff.fraunhofer.de/de/forschungsprojekte/wald-wiki.html

Fachlicher Ansprechpartner:
Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V.
Sönke Lulies
Tel.:     +49 3843 6930-331
Mail:  s.lulies(bei)fnr.de

Pressekontakt:
Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V.
Martina Plothe
Tel.: +49 3843 6930-331
Mail: m.plothe(bei)fnr.de

PM 2021-01

 

Ansicht der Startseite des Privatwaldportals www.wald-wiki.de. Foto: AGDW – Die Waldeigentümer

Ansicht der Startseite des Privatwaldportals www.wald-wiki.de. Foto: AGDW – Die Waldeigentümer

Klimafreundliches Bauen mit Holz

Gärtnern ohne Torf - schütze das Klima!

Klimaschützer Wald

NawaRo für Kinder

Bauer Hubert

Wissenschaftsjahr 2020/21 Bioökonomie

Die nachwachsende Produktwelt