Fachagentur Nachwachsende RohstoffeEin Projektträger des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft

 

Ausgewählte Projekte

Hier stellen wir Ihnen eine Auswahl aktueller Forschungsprojekte vor, die die FNR im Auftrag des Bundeslandwirtschaftsministeriums unterstützt:

Neueste Projekte

Dämmstoffe aus Buchenholzfasern

Aufbau einer Pilotanlage zur Nutzung von Buchenholzfasern als Ziegel-Dämmstoff

Ziel

Ziel dieses Projektes ist der Aufbau einer Pilotanlage zur Herstellung von Dämmstoffen auf Basis von Buchenholz samt begleitender Forschungsaktivitäten. In der Anlage sollen aus Buchenholzfasern flexible Dämmstoffe (Dämmstoffmatten und Holzschäume bzw. Granulate) als Füllstoff für Hohlziegel hergestellt werden.

Aufgaben

  • Konzeptentwicklung und Aufbau einer Pilotanlage für die Herstellung von Dämmstoffmatten aus Buchenholz
  • Herstellung und Optimierung von Buchenfasern aus Hackschnitzeln
  • Mischung der Buchenfasern mit Bikomponentenfasern zur Vlieslegung von Dämmstoffmatten
  • Herstellung von Dämmstoffmatten und Holzschäumen bzw. Holzschaumgranulaten
  • Füllung von lochbildabhängigen und lochbildunabhängigen Ziegeln mit Holzfaserdämmstoffen bzw. Holzschäumen/-granulaten
  • Brand- und Glimmtests für die Zulassung der neu entwickelten Dämmstoffe auf Laubholzbasis

Status Quo

Aktuelle Gebäudeanforderungen verlangen Baustoffe mit guter Tragfähigkeit, gutem Wärme-, Schall- und Brandschutzvermögen sowie Umweltverträglichkeit und Nachhaltigkeit. Ziegel mit Dämmungen gelten als energieeffiziente Alleskönner mit breitem Einsatzgebiet, die alle aktuellen Anforderungen an zukunftssicheres und ökologisches Bauen erfüllen und teilweise sogar überbieten.

Derzeit liegt der Anteil der Dämmstoffe aus Holz und anderen nachwachsenden Rohstoffen in Deutschland bei 9 Prozent, das entspricht einem Volumen von 3,5 Mio. Kubikmetern. Holzfaserdämmstoffe aus Nadelholz machen dabei ca. 58 Prozent aus. Laubholz kommt bei der Holzfaserdämmstoffherstellung im Industriemaßstab bislang nicht zum Einsatz.

Vorteile

  • Erschließung neuer Einsatzmöglichkeiten für nachhaltig gewonnenes Laubholz
  • Nutzungsoption auch für Kalamitätsholz
  • Generierung von optimalen Dämmstoffwerten durch modifizierte Herstellmethoden
  • Vorwiegender Einsatz nachwachsender Rohstoffe bei der Ziegelfüllung

Projektdaten und -partner

Verbundvorhaben:
Aufbau einer Pilotanlage zur Nutzung und Evaluierung von Buchenholzfasern als Ziegel-Dämmstoff (Akronym: Buchendaemmstoffe)

Teilvorhaben 1: Aufbau einer Pilotanlage; Loick Biowertstoff GmbH Teterow
https://www.fnr.de/index.php?id=11150&fkz=2221HV003A

Teilvorhaben 2: Optimierung und Evaluierung von Buchenholzfaserdämmstoffen
Fraunhofer-Institut für Holzforschung; Wilhelm-Klauditz-Institut (WKI)
https://www.fnr.de/index.php?id=11150&fkz=2221HV003B
 

Teilvorhaben 3: Füllung von Ziegeln mit Holzfaserdämmstoffen;
Ziegelwerk Bellenberg Wiest GmbH & Co. KG
https://www.fnr.de/index.php?id=11150&fkz=2221HV003C

 

Projekt-Laufzeit: Oktober 2022 bis September 2025 

 

Bislang finden Mineralfasermatten bei der Befüllung von Dämmstoffziegeln Verwendung. Künftig sollen Buchenholzfasern als Bestandteil klimafreundlicher Ziegeldämmstoffe zum Einsatz kommen. Ein vom BMEL geförderter Projektverbund entwickelt ab Oktober 2022 eine Pilotanlage für die Herstellung von buchenbasierten Dämmstoffen für Ziegelfüllungen. Foto: Fraunhofer WKI

Bislang finden Mineralfasermatten bei der Befüllung von Dämmstoffziegeln Verwendung. Künftig sollen Buchenholzfasern als Bestandteil klimafreundlicher Ziegeldämmstoffe zum Einsatz kommen. Ein vom BMEL geförderter Projektverbund entwickelt ab Oktober 2022 eine Pilotanlage für die Herstellung von buchenbasierten Dämmstoffen für Ziegelfüllungen. Foto: Fraunhofer WKI

Eine aus Buchenfasern hergestellte Dämmstoffmatte. 
Foto: Fraunhofer WKI/Peter Meinlschmidt

Eine aus Buchenfasern hergestellte Dämmstoffmatte.

Foto: Fraunhofer WKI/Peter Meinlschmidt

Absatzvolumen von Dämmstoffen in Deutschland 2019 (Quelle: FNR)

Absatzvolumen von Dämmstoffen in Deutschland 2019 (Quelle: FNR)

Projekte nach Themen

Pflanzen

Dämmstoffe aus Buchenholzfasern

Aufbau einer Pilotanlage zur Nutzung von Buchenholzfasern als Ziegel-Dämmstoff

Ziel

Ziel dieses Projektes ist der Aufbau einer Pilotanlage zur Herstellung von Dämmstoffen auf Basis von Buchenholz samt begleitender Forschungsaktivitäten. In der Anlage sollen aus Buchenholzfasern flexible Dämmstoffe (Dämmstoffmatten und Holzschäume bzw. Granulate) als Füllstoff für Hohlziegel hergestellt werden.

Aufgaben

  • Konzeptentwicklung und Aufbau einer Pilotanlage für die Herstellung von Dämmstoffmatten aus Buchenholz
  • Herstellung und Optimierung von Buchenfasern aus Hackschnitzeln
  • Mischung der Buchenfasern mit Bikomponentenfasern zur Vlieslegung von Dämmstoffmatten
  • Herstellung von Dämmstoffmatten und Holzschäumen bzw. Holzschaumgranulaten
  • Füllung von lochbildabhängigen und lochbildunabhängigen Ziegeln mit Holzfaserdämmstoffen bzw. Holzschäumen/-granulaten
  • Brand- und Glimmtests für die Zulassung der neu entwickelten Dämmstoffe auf Laubholzbasis

Status Quo

Aktuelle Gebäudeanforderungen verlangen Baustoffe mit guter Tragfähigkeit, gutem Wärme-, Schall- und Brandschutzvermögen sowie Umweltverträglichkeit und Nachhaltigkeit. Ziegel mit Dämmungen gelten als energieeffiziente Alleskönner mit breitem Einsatzgebiet, die alle aktuellen Anforderungen an zukunftssicheres und ökologisches Bauen erfüllen und teilweise sogar überbieten.

Derzeit liegt der Anteil der Dämmstoffe aus Holz und anderen nachwachsenden Rohstoffen in Deutschland bei 9 Prozent, das entspricht einem Volumen von 3,5 Mio. Kubikmetern. Holzfaserdämmstoffe aus Nadelholz machen dabei ca. 58 Prozent aus. Laubholz kommt bei der Holzfaserdämmstoffherstellung im Industriemaßstab bislang nicht zum Einsatz.

Vorteile

  • Erschließung neuer Einsatzmöglichkeiten für nachhaltig gewonnenes Laubholz
  • Nutzungsoption auch für Kalamitätsholz
  • Generierung von optimalen Dämmstoffwerten durch modifizierte Herstellmethoden
  • Vorwiegender Einsatz nachwachsender Rohstoffe bei der Ziegelfüllung

Projektdaten und -partner

Verbundvorhaben:
Aufbau einer Pilotanlage zur Nutzung und Evaluierung von Buchenholzfasern als Ziegel-Dämmstoff (Akronym: Buchendaemmstoffe)

Teilvorhaben 1: Aufbau einer Pilotanlage; Loick Biowertstoff GmbH Teterow
https://www.fnr.de/index.php?id=11150&fkz=2221HV003A

Teilvorhaben 2: Optimierung und Evaluierung von Buchenholzfaserdämmstoffen
Fraunhofer-Institut für Holzforschung; Wilhelm-Klauditz-Institut (WKI)
https://www.fnr.de/index.php?id=11150&fkz=2221HV003B
 

Teilvorhaben 3: Füllung von Ziegeln mit Holzfaserdämmstoffen;
Ziegelwerk Bellenberg Wiest GmbH & Co. KG
https://www.fnr.de/index.php?id=11150&fkz=2221HV003C

 

Projekt-Laufzeit: Oktober 2022 bis September 2025 

 

Bislang finden Mineralfasermatten bei der Befüllung von Dämmstoffziegeln Verwendung. Künftig sollen Buchenholzfasern als Bestandteil klimafreundlicher Ziegeldämmstoffe zum Einsatz kommen. Ein vom BMEL geförderter Projektverbund entwickelt ab Oktober 2022 eine Pilotanlage für die Herstellung von buchenbasierten Dämmstoffen für Ziegelfüllungen. Foto: Fraunhofer WKI

Bislang finden Mineralfasermatten bei der Befüllung von Dämmstoffziegeln Verwendung. Künftig sollen Buchenholzfasern als Bestandteil klimafreundlicher Ziegeldämmstoffe zum Einsatz kommen. Ein vom BMEL geförderter Projektverbund entwickelt ab Oktober 2022 eine Pilotanlage für die Herstellung von buchenbasierten Dämmstoffen für Ziegelfüllungen. Foto: Fraunhofer WKI

Eine aus Buchenfasern hergestellte Dämmstoffmatte. 
Foto: Fraunhofer WKI/Peter Meinlschmidt

Eine aus Buchenfasern hergestellte Dämmstoffmatte.

Foto: Fraunhofer WKI/Peter Meinlschmidt

Absatzvolumen von Dämmstoffen in Deutschland 2019 (Quelle: FNR)

Absatzvolumen von Dämmstoffen in Deutschland 2019 (Quelle: FNR)

Bioenergie

Dämmstoffe aus Buchenholzfasern

Aufbau einer Pilotanlage zur Nutzung von Buchenholzfasern als Ziegel-Dämmstoff

Ziel

Ziel dieses Projektes ist der Aufbau einer Pilotanlage zur Herstellung von Dämmstoffen auf Basis von Buchenholz samt begleitender Forschungsaktivitäten. In der Anlage sollen aus Buchenholzfasern flexible Dämmstoffe (Dämmstoffmatten und Holzschäume bzw. Granulate) als Füllstoff für Hohlziegel hergestellt werden.

Aufgaben

  • Konzeptentwicklung und Aufbau einer Pilotanlage für die Herstellung von Dämmstoffmatten aus Buchenholz
  • Herstellung und Optimierung von Buchenfasern aus Hackschnitzeln
  • Mischung der Buchenfasern mit Bikomponentenfasern zur Vlieslegung von Dämmstoffmatten
  • Herstellung von Dämmstoffmatten und Holzschäumen bzw. Holzschaumgranulaten
  • Füllung von lochbildabhängigen und lochbildunabhängigen Ziegeln mit Holzfaserdämmstoffen bzw. Holzschäumen/-granulaten
  • Brand- und Glimmtests für die Zulassung der neu entwickelten Dämmstoffe auf Laubholzbasis

Status Quo

Aktuelle Gebäudeanforderungen verlangen Baustoffe mit guter Tragfähigkeit, gutem Wärme-, Schall- und Brandschutzvermögen sowie Umweltverträglichkeit und Nachhaltigkeit. Ziegel mit Dämmungen gelten als energieeffiziente Alleskönner mit breitem Einsatzgebiet, die alle aktuellen Anforderungen an zukunftssicheres und ökologisches Bauen erfüllen und teilweise sogar überbieten.

Derzeit liegt der Anteil der Dämmstoffe aus Holz und anderen nachwachsenden Rohstoffen in Deutschland bei 9 Prozent, das entspricht einem Volumen von 3,5 Mio. Kubikmetern. Holzfaserdämmstoffe aus Nadelholz machen dabei ca. 58 Prozent aus. Laubholz kommt bei der Holzfaserdämmstoffherstellung im Industriemaßstab bislang nicht zum Einsatz.

Vorteile

  • Erschließung neuer Einsatzmöglichkeiten für nachhaltig gewonnenes Laubholz
  • Nutzungsoption auch für Kalamitätsholz
  • Generierung von optimalen Dämmstoffwerten durch modifizierte Herstellmethoden
  • Vorwiegender Einsatz nachwachsender Rohstoffe bei der Ziegelfüllung

Projektdaten und -partner

Verbundvorhaben:
Aufbau einer Pilotanlage zur Nutzung und Evaluierung von Buchenholzfasern als Ziegel-Dämmstoff (Akronym: Buchendaemmstoffe)

Teilvorhaben 1: Aufbau einer Pilotanlage; Loick Biowertstoff GmbH Teterow
https://www.fnr.de/index.php?id=11150&fkz=2221HV003A

Teilvorhaben 2: Optimierung und Evaluierung von Buchenholzfaserdämmstoffen
Fraunhofer-Institut für Holzforschung; Wilhelm-Klauditz-Institut (WKI)
https://www.fnr.de/index.php?id=11150&fkz=2221HV003B
 

Teilvorhaben 3: Füllung von Ziegeln mit Holzfaserdämmstoffen;
Ziegelwerk Bellenberg Wiest GmbH & Co. KG
https://www.fnr.de/index.php?id=11150&fkz=2221HV003C

 

Projekt-Laufzeit: Oktober 2022 bis September 2025 

 

Bislang finden Mineralfasermatten bei der Befüllung von Dämmstoffziegeln Verwendung. Künftig sollen Buchenholzfasern als Bestandteil klimafreundlicher Ziegeldämmstoffe zum Einsatz kommen. Ein vom BMEL geförderter Projektverbund entwickelt ab Oktober 2022 eine Pilotanlage für die Herstellung von buchenbasierten Dämmstoffen für Ziegelfüllungen. Foto: Fraunhofer WKI

Bislang finden Mineralfasermatten bei der Befüllung von Dämmstoffziegeln Verwendung. Künftig sollen Buchenholzfasern als Bestandteil klimafreundlicher Ziegeldämmstoffe zum Einsatz kommen. Ein vom BMEL geförderter Projektverbund entwickelt ab Oktober 2022 eine Pilotanlage für die Herstellung von buchenbasierten Dämmstoffen für Ziegelfüllungen. Foto: Fraunhofer WKI

Eine aus Buchenfasern hergestellte Dämmstoffmatte. 
Foto: Fraunhofer WKI/Peter Meinlschmidt

Eine aus Buchenfasern hergestellte Dämmstoffmatte.

Foto: Fraunhofer WKI/Peter Meinlschmidt

Absatzvolumen von Dämmstoffen in Deutschland 2019 (Quelle: FNR)

Absatzvolumen von Dämmstoffen in Deutschland 2019 (Quelle: FNR)

Forst

Dämmstoffe aus Buchenholzfasern

Aufbau einer Pilotanlage zur Nutzung von Buchenholzfasern als Ziegel-Dämmstoff

Ziel

Ziel dieses Projektes ist der Aufbau einer Pilotanlage zur Herstellung von Dämmstoffen auf Basis von Buchenholz samt begleitender Forschungsaktivitäten. In der Anlage sollen aus Buchenholzfasern flexible Dämmstoffe (Dämmstoffmatten und Holzschäume bzw. Granulate) als Füllstoff für Hohlziegel hergestellt werden.

Aufgaben

  • Konzeptentwicklung und Aufbau einer Pilotanlage für die Herstellung von Dämmstoffmatten aus Buchenholz
  • Herstellung und Optimierung von Buchenfasern aus Hackschnitzeln
  • Mischung der Buchenfasern mit Bikomponentenfasern zur Vlieslegung von Dämmstoffmatten
  • Herstellung von Dämmstoffmatten und Holzschäumen bzw. Holzschaumgranulaten
  • Füllung von lochbildabhängigen und lochbildunabhängigen Ziegeln mit Holzfaserdämmstoffen bzw. Holzschäumen/-granulaten
  • Brand- und Glimmtests für die Zulassung der neu entwickelten Dämmstoffe auf Laubholzbasis

Status Quo

Aktuelle Gebäudeanforderungen verlangen Baustoffe mit guter Tragfähigkeit, gutem Wärme-, Schall- und Brandschutzvermögen sowie Umweltverträglichkeit und Nachhaltigkeit. Ziegel mit Dämmungen gelten als energieeffiziente Alleskönner mit breitem Einsatzgebiet, die alle aktuellen Anforderungen an zukunftssicheres und ökologisches Bauen erfüllen und teilweise sogar überbieten.

Derzeit liegt der Anteil der Dämmstoffe aus Holz und anderen nachwachsenden Rohstoffen in Deutschland bei 9 Prozent, das entspricht einem Volumen von 3,5 Mio. Kubikmetern. Holzfaserdämmstoffe aus Nadelholz machen dabei ca. 58 Prozent aus. Laubholz kommt bei der Holzfaserdämmstoffherstellung im Industriemaßstab bislang nicht zum Einsatz.

Vorteile

  • Erschließung neuer Einsatzmöglichkeiten für nachhaltig gewonnenes Laubholz
  • Nutzungsoption auch für Kalamitätsholz
  • Generierung von optimalen Dämmstoffwerten durch modifizierte Herstellmethoden
  • Vorwiegender Einsatz nachwachsender Rohstoffe bei der Ziegelfüllung

Projektdaten und -partner

Verbundvorhaben:
Aufbau einer Pilotanlage zur Nutzung und Evaluierung von Buchenholzfasern als Ziegel-Dämmstoff (Akronym: Buchendaemmstoffe)

Teilvorhaben 1: Aufbau einer Pilotanlage; Loick Biowertstoff GmbH Teterow
https://www.fnr.de/index.php?id=11150&fkz=2221HV003A

Teilvorhaben 2: Optimierung und Evaluierung von Buchenholzfaserdämmstoffen
Fraunhofer-Institut für Holzforschung; Wilhelm-Klauditz-Institut (WKI)
https://www.fnr.de/index.php?id=11150&fkz=2221HV003B
 

Teilvorhaben 3: Füllung von Ziegeln mit Holzfaserdämmstoffen;
Ziegelwerk Bellenberg Wiest GmbH & Co. KG
https://www.fnr.de/index.php?id=11150&fkz=2221HV003C

 

Projekt-Laufzeit: Oktober 2022 bis September 2025 

 

Bislang finden Mineralfasermatten bei der Befüllung von Dämmstoffziegeln Verwendung. Künftig sollen Buchenholzfasern als Bestandteil klimafreundlicher Ziegeldämmstoffe zum Einsatz kommen. Ein vom BMEL geförderter Projektverbund entwickelt ab Oktober 2022 eine Pilotanlage für die Herstellung von buchenbasierten Dämmstoffen für Ziegelfüllungen. Foto: Fraunhofer WKI

Bislang finden Mineralfasermatten bei der Befüllung von Dämmstoffziegeln Verwendung. Künftig sollen Buchenholzfasern als Bestandteil klimafreundlicher Ziegeldämmstoffe zum Einsatz kommen. Ein vom BMEL geförderter Projektverbund entwickelt ab Oktober 2022 eine Pilotanlage für die Herstellung von buchenbasierten Dämmstoffen für Ziegelfüllungen. Foto: Fraunhofer WKI

Eine aus Buchenfasern hergestellte Dämmstoffmatte. 
Foto: Fraunhofer WKI/Peter Meinlschmidt

Eine aus Buchenfasern hergestellte Dämmstoffmatte.

Foto: Fraunhofer WKI/Peter Meinlschmidt

Absatzvolumen von Dämmstoffen in Deutschland 2019 (Quelle: FNR)

Absatzvolumen von Dämmstoffen in Deutschland 2019 (Quelle: FNR)

Bauen

Dämmstoffe aus Buchenholzfasern

Aufbau einer Pilotanlage zur Nutzung von Buchenholzfasern als Ziegel-Dämmstoff

Ziel

Ziel dieses Projektes ist der Aufbau einer Pilotanlage zur Herstellung von Dämmstoffen auf Basis von Buchenholz samt begleitender Forschungsaktivitäten. In der Anlage sollen aus Buchenholzfasern flexible Dämmstoffe (Dämmstoffmatten und Holzschäume bzw. Granulate) als Füllstoff für Hohlziegel hergestellt werden.

Aufgaben

  • Konzeptentwicklung und Aufbau einer Pilotanlage für die Herstellung von Dämmstoffmatten aus Buchenholz
  • Herstellung und Optimierung von Buchenfasern aus Hackschnitzeln
  • Mischung der Buchenfasern mit Bikomponentenfasern zur Vlieslegung von Dämmstoffmatten
  • Herstellung von Dämmstoffmatten und Holzschäumen bzw. Holzschaumgranulaten
  • Füllung von lochbildabhängigen und lochbildunabhängigen Ziegeln mit Holzfaserdämmstoffen bzw. Holzschäumen/-granulaten
  • Brand- und Glimmtests für die Zulassung der neu entwickelten Dämmstoffe auf Laubholzbasis

Status Quo

Aktuelle Gebäudeanforderungen verlangen Baustoffe mit guter Tragfähigkeit, gutem Wärme-, Schall- und Brandschutzvermögen sowie Umweltverträglichkeit und Nachhaltigkeit. Ziegel mit Dämmungen gelten als energieeffiziente Alleskönner mit breitem Einsatzgebiet, die alle aktuellen Anforderungen an zukunftssicheres und ökologisches Bauen erfüllen und teilweise sogar überbieten.

Derzeit liegt der Anteil der Dämmstoffe aus Holz und anderen nachwachsenden Rohstoffen in Deutschland bei 9 Prozent, das entspricht einem Volumen von 3,5 Mio. Kubikmetern. Holzfaserdämmstoffe aus Nadelholz machen dabei ca. 58 Prozent aus. Laubholz kommt bei der Holzfaserdämmstoffherstellung im Industriemaßstab bislang nicht zum Einsatz.

Vorteile

  • Erschließung neuer Einsatzmöglichkeiten für nachhaltig gewonnenes Laubholz
  • Nutzungsoption auch für Kalamitätsholz
  • Generierung von optimalen Dämmstoffwerten durch modifizierte Herstellmethoden
  • Vorwiegender Einsatz nachwachsender Rohstoffe bei der Ziegelfüllung

Projektdaten und -partner

Verbundvorhaben:
Aufbau einer Pilotanlage zur Nutzung und Evaluierung von Buchenholzfasern als Ziegel-Dämmstoff (Akronym: Buchendaemmstoffe)

Teilvorhaben 1: Aufbau einer Pilotanlage; Loick Biowertstoff GmbH Teterow
https://www.fnr.de/index.php?id=11150&fkz=2221HV003A

Teilvorhaben 2: Optimierung und Evaluierung von Buchenholzfaserdämmstoffen
Fraunhofer-Institut für Holzforschung; Wilhelm-Klauditz-Institut (WKI)
https://www.fnr.de/index.php?id=11150&fkz=2221HV003B
 

Teilvorhaben 3: Füllung von Ziegeln mit Holzfaserdämmstoffen;
Ziegelwerk Bellenberg Wiest GmbH & Co. KG
https://www.fnr.de/index.php?id=11150&fkz=2221HV003C

 

Projekt-Laufzeit: Oktober 2022 bis September 2025 

 

Bislang finden Mineralfasermatten bei der Befüllung von Dämmstoffziegeln Verwendung. Künftig sollen Buchenholzfasern als Bestandteil klimafreundlicher Ziegeldämmstoffe zum Einsatz kommen. Ein vom BMEL geförderter Projektverbund entwickelt ab Oktober 2022 eine Pilotanlage für die Herstellung von buchenbasierten Dämmstoffen für Ziegelfüllungen. Foto: Fraunhofer WKI

Bislang finden Mineralfasermatten bei der Befüllung von Dämmstoffziegeln Verwendung. Künftig sollen Buchenholzfasern als Bestandteil klimafreundlicher Ziegeldämmstoffe zum Einsatz kommen. Ein vom BMEL geförderter Projektverbund entwickelt ab Oktober 2022 eine Pilotanlage für die Herstellung von buchenbasierten Dämmstoffen für Ziegelfüllungen. Foto: Fraunhofer WKI

Eine aus Buchenfasern hergestellte Dämmstoffmatte. 
Foto: Fraunhofer WKI/Peter Meinlschmidt

Eine aus Buchenfasern hergestellte Dämmstoffmatte.

Foto: Fraunhofer WKI/Peter Meinlschmidt

Absatzvolumen von Dämmstoffen in Deutschland 2019 (Quelle: FNR)

Absatzvolumen von Dämmstoffen in Deutschland 2019 (Quelle: FNR)

Werkstoffe

Dämmstoffe aus Buchenholzfasern

Aufbau einer Pilotanlage zur Nutzung von Buchenholzfasern als Ziegel-Dämmstoff

Ziel

Ziel dieses Projektes ist der Aufbau einer Pilotanlage zur Herstellung von Dämmstoffen auf Basis von Buchenholz samt begleitender Forschungsaktivitäten. In der Anlage sollen aus Buchenholzfasern flexible Dämmstoffe (Dämmstoffmatten und Holzschäume bzw. Granulate) als Füllstoff für Hohlziegel hergestellt werden.

Aufgaben

  • Konzeptentwicklung und Aufbau einer Pilotanlage für die Herstellung von Dämmstoffmatten aus Buchenholz
  • Herstellung und Optimierung von Buchenfasern aus Hackschnitzeln
  • Mischung der Buchenfasern mit Bikomponentenfasern zur Vlieslegung von Dämmstoffmatten
  • Herstellung von Dämmstoffmatten und Holzschäumen bzw. Holzschaumgranulaten
  • Füllung von lochbildabhängigen und lochbildunabhängigen Ziegeln mit Holzfaserdämmstoffen bzw. Holzschäumen/-granulaten
  • Brand- und Glimmtests für die Zulassung der neu entwickelten Dämmstoffe auf Laubholzbasis

Status Quo

Aktuelle Gebäudeanforderungen verlangen Baustoffe mit guter Tragfähigkeit, gutem Wärme-, Schall- und Brandschutzvermögen sowie Umweltverträglichkeit und Nachhaltigkeit. Ziegel mit Dämmungen gelten als energieeffiziente Alleskönner mit breitem Einsatzgebiet, die alle aktuellen Anforderungen an zukunftssicheres und ökologisches Bauen erfüllen und teilweise sogar überbieten.

Derzeit liegt der Anteil der Dämmstoffe aus Holz und anderen nachwachsenden Rohstoffen in Deutschland bei 9 Prozent, das entspricht einem Volumen von 3,5 Mio. Kubikmetern. Holzfaserdämmstoffe aus Nadelholz machen dabei ca. 58 Prozent aus. Laubholz kommt bei der Holzfaserdämmstoffherstellung im Industriemaßstab bislang nicht zum Einsatz.

Vorteile

  • Erschließung neuer Einsatzmöglichkeiten für nachhaltig gewonnenes Laubholz
  • Nutzungsoption auch für Kalamitätsholz
  • Generierung von optimalen Dämmstoffwerten durch modifizierte Herstellmethoden
  • Vorwiegender Einsatz nachwachsender Rohstoffe bei der Ziegelfüllung

Projektdaten und -partner

Verbundvorhaben:
Aufbau einer Pilotanlage zur Nutzung und Evaluierung von Buchenholzfasern als Ziegel-Dämmstoff (Akronym: Buchendaemmstoffe)

Teilvorhaben 1: Aufbau einer Pilotanlage; Loick Biowertstoff GmbH Teterow
https://www.fnr.de/index.php?id=11150&fkz=2221HV003A

Teilvorhaben 2: Optimierung und Evaluierung von Buchenholzfaserdämmstoffen
Fraunhofer-Institut für Holzforschung; Wilhelm-Klauditz-Institut (WKI)
https://www.fnr.de/index.php?id=11150&fkz=2221HV003B
 

Teilvorhaben 3: Füllung von Ziegeln mit Holzfaserdämmstoffen;
Ziegelwerk Bellenberg Wiest GmbH & Co. KG
https://www.fnr.de/index.php?id=11150&fkz=2221HV003C

 

Projekt-Laufzeit: Oktober 2022 bis September 2025 

 

Bislang finden Mineralfasermatten bei der Befüllung von Dämmstoffziegeln Verwendung. Künftig sollen Buchenholzfasern als Bestandteil klimafreundlicher Ziegeldämmstoffe zum Einsatz kommen. Ein vom BMEL geförderter Projektverbund entwickelt ab Oktober 2022 eine Pilotanlage für die Herstellung von buchenbasierten Dämmstoffen für Ziegelfüllungen. Foto: Fraunhofer WKI

Bislang finden Mineralfasermatten bei der Befüllung von Dämmstoffziegeln Verwendung. Künftig sollen Buchenholzfasern als Bestandteil klimafreundlicher Ziegeldämmstoffe zum Einsatz kommen. Ein vom BMEL geförderter Projektverbund entwickelt ab Oktober 2022 eine Pilotanlage für die Herstellung von buchenbasierten Dämmstoffen für Ziegelfüllungen. Foto: Fraunhofer WKI

Eine aus Buchenfasern hergestellte Dämmstoffmatte. 
Foto: Fraunhofer WKI/Peter Meinlschmidt

Eine aus Buchenfasern hergestellte Dämmstoffmatte.

Foto: Fraunhofer WKI/Peter Meinlschmidt

Absatzvolumen von Dämmstoffen in Deutschland 2019 (Quelle: FNR)

Absatzvolumen von Dämmstoffen in Deutschland 2019 (Quelle: FNR)

Bioschmierstoffe

Dämmstoffe aus Buchenholzfasern

Aufbau einer Pilotanlage zur Nutzung von Buchenholzfasern als Ziegel-Dämmstoff

Ziel

Ziel dieses Projektes ist der Aufbau einer Pilotanlage zur Herstellung von Dämmstoffen auf Basis von Buchenholz samt begleitender Forschungsaktivitäten. In der Anlage sollen aus Buchenholzfasern flexible Dämmstoffe (Dämmstoffmatten und Holzschäume bzw. Granulate) als Füllstoff für Hohlziegel hergestellt werden.

Aufgaben

  • Konzeptentwicklung und Aufbau einer Pilotanlage für die Herstellung von Dämmstoffmatten aus Buchenholz
  • Herstellung und Optimierung von Buchenfasern aus Hackschnitzeln
  • Mischung der Buchenfasern mit Bikomponentenfasern zur Vlieslegung von Dämmstoffmatten
  • Herstellung von Dämmstoffmatten und Holzschäumen bzw. Holzschaumgranulaten
  • Füllung von lochbildabhängigen und lochbildunabhängigen Ziegeln mit Holzfaserdämmstoffen bzw. Holzschäumen/-granulaten
  • Brand- und Glimmtests für die Zulassung der neu entwickelten Dämmstoffe auf Laubholzbasis

Status Quo

Aktuelle Gebäudeanforderungen verlangen Baustoffe mit guter Tragfähigkeit, gutem Wärme-, Schall- und Brandschutzvermögen sowie Umweltverträglichkeit und Nachhaltigkeit. Ziegel mit Dämmungen gelten als energieeffiziente Alleskönner mit breitem Einsatzgebiet, die alle aktuellen Anforderungen an zukunftssicheres und ökologisches Bauen erfüllen und teilweise sogar überbieten.

Derzeit liegt der Anteil der Dämmstoffe aus Holz und anderen nachwachsenden Rohstoffen in Deutschland bei 9 Prozent, das entspricht einem Volumen von 3,5 Mio. Kubikmetern. Holzfaserdämmstoffe aus Nadelholz machen dabei ca. 58 Prozent aus. Laubholz kommt bei der Holzfaserdämmstoffherstellung im Industriemaßstab bislang nicht zum Einsatz.

Vorteile

  • Erschließung neuer Einsatzmöglichkeiten für nachhaltig gewonnenes Laubholz
  • Nutzungsoption auch für Kalamitätsholz
  • Generierung von optimalen Dämmstoffwerten durch modifizierte Herstellmethoden
  • Vorwiegender Einsatz nachwachsender Rohstoffe bei der Ziegelfüllung

Projektdaten und -partner

Verbundvorhaben:
Aufbau einer Pilotanlage zur Nutzung und Evaluierung von Buchenholzfasern als Ziegel-Dämmstoff (Akronym: Buchendaemmstoffe)

Teilvorhaben 1: Aufbau einer Pilotanlage; Loick Biowertstoff GmbH Teterow
https://www.fnr.de/index.php?id=11150&fkz=2221HV003A

Teilvorhaben 2: Optimierung und Evaluierung von Buchenholzfaserdämmstoffen
Fraunhofer-Institut für Holzforschung; Wilhelm-Klauditz-Institut (WKI)
https://www.fnr.de/index.php?id=11150&fkz=2221HV003B
 

Teilvorhaben 3: Füllung von Ziegeln mit Holzfaserdämmstoffen;
Ziegelwerk Bellenberg Wiest GmbH & Co. KG
https://www.fnr.de/index.php?id=11150&fkz=2221HV003C

 

Projekt-Laufzeit: Oktober 2022 bis September 2025 

 

Bislang finden Mineralfasermatten bei der Befüllung von Dämmstoffziegeln Verwendung. Künftig sollen Buchenholzfasern als Bestandteil klimafreundlicher Ziegeldämmstoffe zum Einsatz kommen. Ein vom BMEL geförderter Projektverbund entwickelt ab Oktober 2022 eine Pilotanlage für die Herstellung von buchenbasierten Dämmstoffen für Ziegelfüllungen. Foto: Fraunhofer WKI

Bislang finden Mineralfasermatten bei der Befüllung von Dämmstoffziegeln Verwendung. Künftig sollen Buchenholzfasern als Bestandteil klimafreundlicher Ziegeldämmstoffe zum Einsatz kommen. Ein vom BMEL geförderter Projektverbund entwickelt ab Oktober 2022 eine Pilotanlage für die Herstellung von buchenbasierten Dämmstoffen für Ziegelfüllungen. Foto: Fraunhofer WKI

Eine aus Buchenfasern hergestellte Dämmstoffmatte. 
Foto: Fraunhofer WKI/Peter Meinlschmidt

Eine aus Buchenfasern hergestellte Dämmstoffmatte.

Foto: Fraunhofer WKI/Peter Meinlschmidt

Absatzvolumen von Dämmstoffen in Deutschland 2019 (Quelle: FNR)

Absatzvolumen von Dämmstoffen in Deutschland 2019 (Quelle: FNR)

Torfersatz

Dämmstoffe aus Buchenholzfasern

Aufbau einer Pilotanlage zur Nutzung von Buchenholzfasern als Ziegel-Dämmstoff

Ziel

Ziel dieses Projektes ist der Aufbau einer Pilotanlage zur Herstellung von Dämmstoffen auf Basis von Buchenholz samt begleitender Forschungsaktivitäten. In der Anlage sollen aus Buchenholzfasern flexible Dämmstoffe (Dämmstoffmatten und Holzschäume bzw. Granulate) als Füllstoff für Hohlziegel hergestellt werden.

Aufgaben

  • Konzeptentwicklung und Aufbau einer Pilotanlage für die Herstellung von Dämmstoffmatten aus Buchenholz
  • Herstellung und Optimierung von Buchenfasern aus Hackschnitzeln
  • Mischung der Buchenfasern mit Bikomponentenfasern zur Vlieslegung von Dämmstoffmatten
  • Herstellung von Dämmstoffmatten und Holzschäumen bzw. Holzschaumgranulaten
  • Füllung von lochbildabhängigen und lochbildunabhängigen Ziegeln mit Holzfaserdämmstoffen bzw. Holzschäumen/-granulaten
  • Brand- und Glimmtests für die Zulassung der neu entwickelten Dämmstoffe auf Laubholzbasis

Status Quo

Aktuelle Gebäudeanforderungen verlangen Baustoffe mit guter Tragfähigkeit, gutem Wärme-, Schall- und Brandschutzvermögen sowie Umweltverträglichkeit und Nachhaltigkeit. Ziegel mit Dämmungen gelten als energieeffiziente Alleskönner mit breitem Einsatzgebiet, die alle aktuellen Anforderungen an zukunftssicheres und ökologisches Bauen erfüllen und teilweise sogar überbieten.

Derzeit liegt der Anteil der Dämmstoffe aus Holz und anderen nachwachsenden Rohstoffen in Deutschland bei 9 Prozent, das entspricht einem Volumen von 3,5 Mio. Kubikmetern. Holzfaserdämmstoffe aus Nadelholz machen dabei ca. 58 Prozent aus. Laubholz kommt bei der Holzfaserdämmstoffherstellung im Industriemaßstab bislang nicht zum Einsatz.

Vorteile

  • Erschließung neuer Einsatzmöglichkeiten für nachhaltig gewonnenes Laubholz
  • Nutzungsoption auch für Kalamitätsholz
  • Generierung von optimalen Dämmstoffwerten durch modifizierte Herstellmethoden
  • Vorwiegender Einsatz nachwachsender Rohstoffe bei der Ziegelfüllung

Projektdaten und -partner

Verbundvorhaben:
Aufbau einer Pilotanlage zur Nutzung und Evaluierung von Buchenholzfasern als Ziegel-Dämmstoff (Akronym: Buchendaemmstoffe)

Teilvorhaben 1: Aufbau einer Pilotanlage; Loick Biowertstoff GmbH Teterow
https://www.fnr.de/index.php?id=11150&fkz=2221HV003A

Teilvorhaben 2: Optimierung und Evaluierung von Buchenholzfaserdämmstoffen
Fraunhofer-Institut für Holzforschung; Wilhelm-Klauditz-Institut (WKI)
https://www.fnr.de/index.php?id=11150&fkz=2221HV003B
 

Teilvorhaben 3: Füllung von Ziegeln mit Holzfaserdämmstoffen;
Ziegelwerk Bellenberg Wiest GmbH & Co. KG
https://www.fnr.de/index.php?id=11150&fkz=2221HV003C

 

Projekt-Laufzeit: Oktober 2022 bis September 2025 

 

Bislang finden Mineralfasermatten bei der Befüllung von Dämmstoffziegeln Verwendung. Künftig sollen Buchenholzfasern als Bestandteil klimafreundlicher Ziegeldämmstoffe zum Einsatz kommen. Ein vom BMEL geförderter Projektverbund entwickelt ab Oktober 2022 eine Pilotanlage für die Herstellung von buchenbasierten Dämmstoffen für Ziegelfüllungen. Foto: Fraunhofer WKI

Bislang finden Mineralfasermatten bei der Befüllung von Dämmstoffziegeln Verwendung. Künftig sollen Buchenholzfasern als Bestandteil klimafreundlicher Ziegeldämmstoffe zum Einsatz kommen. Ein vom BMEL geförderter Projektverbund entwickelt ab Oktober 2022 eine Pilotanlage für die Herstellung von buchenbasierten Dämmstoffen für Ziegelfüllungen. Foto: Fraunhofer WKI

Eine aus Buchenfasern hergestellte Dämmstoffmatte. 
Foto: Fraunhofer WKI/Peter Meinlschmidt

Eine aus Buchenfasern hergestellte Dämmstoffmatte.

Foto: Fraunhofer WKI/Peter Meinlschmidt

Absatzvolumen von Dämmstoffen in Deutschland 2019 (Quelle: FNR)

Absatzvolumen von Dämmstoffen in Deutschland 2019 (Quelle: FNR)