Fachagentur Nachwachsende RohstoffeEin Projektträger des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft

 

Projekte

Bio2Bottle

Neuartige biologisch abbaubare Flaschen aus Biokunststoffen mit hohem biobasierten Anteil und hoher Barriere

Ziel

Entwicklung eines biobasierten Kunststoffes zur Herstellung von Flaschen.

Die aus diesem biobasierten Kunststoff hergestellten Flaschen sollen

  • hohe technische Standards für verschiedenste Einsatzbereiche erfüllen,
  • als besondere Herausforderung für die Aufbewahrung von Reinigungsmitteln und landwirtschaftlichen Bodenhilfsstoffen geeignet sein,
  • sowohl biologisch abbaubar als auch wiederverwertbar sein.

Aufgaben

Kommerziell verfügbare Polyhydroxyalkanoate (PHA) und weitere biobasierte Kunststoffe werden zusammen mit verschiedenen biobasierten Prozessadditiven compoundiert. Die so hergestellten Blends müssen

  • dem rheologischen Anforderungsprofil an den Blasformprozess gerecht werden,
  • ausreichend stabil und unzerbrechlich sein sowie eine hohe Schlagzähigkeit aufweisen,
  • eine hohe Wasserdampfbarriere und eine geringe CO2- und O2-Durchlässigkeit haben,
  • sich mit Gammastrahlen sterilisieren lassen.

Die aus diesen biobasierten Kunststoffen hergestellten Flaschen sollen sich einerseits in der industriellen Kompostierung aber auch im Heimkompost abbauen und andererseits zumindest mit chemischen Verfahren recyceln lassen.

Status Quo

Es gibt in geringem Umfang bereits heute Flaschen aus biobasierten Kunststoffen. Dabei handelt es sich um Flaschen, die entweder aus Polymilchsäure (PLA) oder aus Bio-Polyethylenterephthalat (Bio-PET) hergestellt werden.

PLA-Flaschen:

  • + hoher biobasierter Anteil,
  • + sowohl biologisch abbaubar als auch recycelbar,
  • + hohe mechanische Belastbarkeit,
  • - geringe Wasserdampfbarriere, daher nur für kurze Nutzungsdauer einsetzbar.

Bio-PET-Flaschen:

  • + recycelbar,
  • + hohe mechanische Belastbarkeit,
  • + gute Wasserdampfbarriere,
  • - geringer biobasierter Anteil (max. 30 %),
  • - nicht biologisch abbaubar.

Vorteile

Flaschen aus PHA vereinen die Vorteile der PLA- und Bio-PET-Flaschen:

  • + hoher biobasierter Anteil,
  • + sowohl sehr gut biologisch abbaubar als auch recycelbar,
  • + hohe mechanische Belastbarkeit,
  • + hohe Wasserdampfbarriere.

Projektdaten und -partner

Verbundvorhaben: Bio2Bottle - Neuartige biologisch abbaubare Flaschen aus Biokunststoffen mit hohem biobasierten Anteil und hoher Barriere

Projekt-Laufzeit:

Oktober 2020 – September 2023

Kunststoffflaschen
Kunststoffgranulat

Kunststoffgranulat

Förderprogramm Nachwachsende Rohstoffe
Förderprogramm "Nachwachsende Rohstoffe"
Leitfaden Förderung
Leitfaden für das Einreichen von Skizzen und Anträgen im Rahmen des BMEL-Förderprogramms Nachwachsende Rohstoffe
Förderportal des Bundes
easy-Online
Formularschrank des BMEL
Broschüre Förderung und Entlastung für Waldbesitzer
Broschüre Förderung und Entlastung für Waldbesitzer
Klimafreundliches Bauen mit Holz

Löwenzahn gibt Gummi

Video:
Welche Ökosystemleistungen erbringt ein Hektar Wald?

Torffrei gärtnern wie die Profis

NawaRo für Kinder

Bauer Hubert