Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe Ein Projektträger des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft

 

Projekte

Holz und Beton: Immer eine gute Verbindung?

Eine innovative Nass-in-Nass-Klebetechnologie für HBV-Fertigteildecken wird entwickelt.

Ziel

Ziel des dreiteiligen Verbundvorhabens ist die Entwicklung eines Fertigteildeckensystems für die Errichtung mehrgeschossiger Gebäude. Eine neue, statisch hocheffiziente und steife Verbindungstechnologie für Holz-Beton-Verbund-Decken (HBV-Decken) auf Basis einer neuartigen Klebeverbindung zwischen Beton und Holz soll dies ermöglichen.

Bei dieser innovativen Klebetechnologie wird der frische Beton direkt auf die noch feuchte Klebstoffschicht aufgegossen. Diese sogenannte Nass-in-Nass-Verklebung ermöglicht auch bei unebenen Holzträgern einen lückenlosen Verbund zwischen dem Holz und der Betonplatte aus selbstverdichtendem Beton, Normal- oder Leichtbeton.

Status Quo

Die Betonproduktion hat derzeit einen nennbaren Anteil an der vom Menschen verursachten Kohlendioxidemission.
Eine Verringerung des Beton-Verbrauchs wird in dieser Hinsicht angestrebt, insbesondere bei der Errichtung mehrgeschossiger Gebäude.

Aufgaben

  • Im Teilprojekt NinN-Kleb-HBV-Tec werden die leistungsfähigsten Materialkombinationen aus Klebstoff und Beton erforscht und deren Tragfähigkeiten ermittelt.
  • Auf Basis der neuen Klebetechnologie wird dann ein geeignetes Fertigteildeckensystem entwickelt, um die geklebten HBV-Decke, in einzelne Segmente unterteilt, im Werk vorzufabrizieren. Die Herstellung wird damit qualitätssicher, witterungsunabhängig und schnell.
  • Die dafür geeigneten Systemlösungen aus Klebeflächengeomtrie und Querschnittsform der HBV-Decke werden im Projekt erforscht.
  • Der Kooperationspartner aus dem konstruktiven Holzbau unterstützt die Weiterentwicklung der Klebetechnologie und des zugehörigen Herstellungsverfahrens vom Labor in den Praxismaßstab.
  • Es werden Grundlagen erforscht und entwickelt, die Voraussetzung für die Umsetzung dieser innovativen Herstellungstechnologie im Holzbauunternehmen sind.
  • Versuche im Maßstab 1:1 an geklebten HBV-Fertigteildecken-Elementen und ein Demonstrator verifizieren die Forschungsergebnisse und demonstrieren ihre schnelle praktische Umsetzung.

Vorteile

  • Mit dieser Technologie gefertigte Holz-Beton-Verbund-Decken sind tragfähiger und biegen sich weniger durch als herkömmliche HBV-Decken.
  • Auf tausende Spezialstahlschrauben könnte mit diesem System verzichtet werden.
  • Gegenüber üblichen Betondecken spart man etwa zwei Drittel des Betons und 80 % des Bewehrungsstahls. Damit verringern sich die CO2-Emission im Herstellungsprozess um zwei Drittel.
  • Die sehr hohe tragwerkstechnische Effizienz, die sehr schnelle Fertigungsweise und die geringen Klebstoffkosten machen nass-in-nass-verklebte HBV-Decken deutlich leistungsfähiger und preiswerter als HBV-Decken mit den üblichen Schraubenverbindungen.

Projekt-Laufzeit:

01.08.2018–31.01.2021

Projektdaten und -partner

Das Vorhaben „Innovative Nass-in-Nass-Klebetechnologie für HBV-Fertigteildecken“ ist ein Verbund von Teilprojekten.

Das Teilvorhaben 1 (Förderkennzeichen: 22008917: Entwicklung einer neuartigen, statisch hoch effizienten und steifen Verbindungstechnologie) wird durchgeführt von

  • Technische Universität Berlin - Fakultät VI - Planen Bauen Umwelt - Institut für Bauingenieurwesen, Fachgebiet Entwerfen und Konstruieren - Verbundstrukturen
    Gustav-Meyer-Allee 25, 13355 Berlin

Das Teilvorhaben 2 (Förderkennzeichen: 22010717: Entwicklung von Herstellmethoden und klebetechnischen Prozessen) wird durchgeführt von

  • Cordes Holzbau GmbH & Co. KG, Waffensener Dorfstr. 20, 27356 Rotenburg (Wümme)
Förderprogramm Nachwachsende Rohstoffe
Förderprogramm "Nachwachsende Rohstoffe"
Leitfaden Förderung
Leitfaden für das Einreichen von Skizzen und Anträgen im Rahmen des BMEL-Förderprogramms Nachwachsende Rohstoffe
Förderportal des Bundes
easy-Online
Formularschrank des BMEL
Broschüre Förderung und Entlastung für Waldbesitzer
Girls Day am 26. März 2020
Basisdaten Nachwachsende Rohstoffe
Präsentation zum BioConceptCar
Bauer Hubert
Die nachwachsende Produktwelt
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details
Cookies erlauben