Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe Ein Projektträger des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft

 

Projekte

Kostengünstiger und energieoptimierter Arzneipflanzentrockner in Modulbauweise

Ziele

  • Entwicklung eines praxistauglichen und kostengünstigen, modular aufgebauten Trockners für Arzneipflanzen für Klein- und Großbetriebe,
  • Analyse, Entwicklung und Erprobung von energieoptimierten Regelungssystemen.

Aufgaben

  • Entwicklung eines Trockners, der aus kombinierbaren Einzelmodulen aufgebaut ist, die jeweils ein Fassungsvermögen für die Erntemenge von etwa einem Hektar Anbaufläche haben.
  • Integration einer Wärmeversorgung über ein Warmwassernetz mit zentralem Speicher, in das unterschiedliche Energiequellen wie thermische Solarkollektoren, Wärmepumpen, Abwärme aus Blockheizkraftwerken oder Biomassefeuerungen einkoppelbar sind.
  • Modellbasierte Optimierung chargenweiser Trocknungsprozesse, um den zeitlich variierenden Bedarf an thermischer und elektrischer Energie und damit die Betriebskosten zu minimieren.
  • Experimentelle Untersuchung energieoptimierter Regelungstechnik, deren Investitionskosten sich innerhalb kurzer Zeit amortisieren, und beispielhafte Überführung der Ergebnisse in die Praxis.

Status Quo

  • Die Trocknung ist der größte Kostenfaktor in der Arzneipflanzenproduktion.
  • Aktuell fehlen auf dem Markt wirtschaftliche Lösungen für kleinere Erntemengen, wie sie für Neueinsteiger typisch sind.

Vorteile

  • Energieeffizientere und damit umweltschonendere sowie kostengünstigere Produktion von Arzneipflanzen.
  • Sicherung einer konkurrenzfähigen Arzneipflanzenproduktion in Deutschland.

Projektdaten und -partner

Das Verbundvorhaben „Energieoptimierte Trocknung von Arznei- und Gewürzpflanzen“ wird in zwei Teilvorhaben von den folgenden Partnern (Förderkennzeichen in Klammern) realisiert:

  • Teilvorhaben 1: Entwicklung eines modularen Trockners für Einsteiger - Universität Hohenheim (22021317)
  • Teilvorhaben 2: Energieoptimierte Regelung - Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie e. V. (ATB) (22009418)
Grundlagenversuche zur Trocknung von Grünhafer. Die Ergebnisse fließen in die Entwicklung des modularen Arzneipflanzentrockners ein. Foto: Franziska Bruckert/Institut für Agrartechnik, Universität Hohenheim
Grundlagenversuche zur Trocknung von Grünhafer. Die Ergebnisse fließen in die Entwicklung des modularen Arzneipflanzentrockners ein. Foto: Franziska Bruckert/Institut für Agrartechnik, Universität Hohenheim
Förderprogramm Nachwachsende Rohstoffe
Förderprogramm "Nachwachsende Rohstoffe"
Leitfaden Förderung
Leitfaden für das Einreichen von Skizzen und Anträgen im Rahmen des BMEL-Förderprogramms Nachwachsende Rohstoffe
Förderportal des Bundes
easy-Online
Formularschrank des BMEL
Broschüre Förderung und Entlastung für Waldbesitzer
Broschüre Förderung und Entlastung für Waldbesitzer
Girls Day am 26. März 2020
Basisdaten Nachwachsende Rohstoffe
Präsentation zum BioConceptCar
Die nachwachsende Produktwelt
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details
Cookies erlauben