Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe Ein Projektträger des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft

 

Studiengänge - Bachelor

 

Studium - Bachelor

In der folgenden Liste sind nur Bachelor-Studiengänge aufgeführt, die die Möglichkeit eines Studienschwerpunktes zu nachwachsenden Rohstoffen/Bioenergie bieten.
Neben dem Studium der energetischen Nutzung von nachwachsenden Rohstoffen (Erneuerbare Energien / Bioenergie) finden sich auch Studiengänge zur stofflichen Nutzung nachwachsender Rohstoffe (Biotechnologie, Holztechnik). Diese Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Ergänzungen nimmt die FNR gerne per E-Mail entgegen, an n.paul(bei)fnr.de.

 

 
 

Agrarwissenschaften

 

Bauingenieurswesen

  • "Bauingenieurswesen"
    Hochschule Biberach
    Abschluss: Bachelor of Civil Engineering
    Dauer: 7 Semester (inkl. Praxissemester)
    Besonderheit:  Vor Studienbeginn ist ein 3-monatiges Praktikum auf einer Baustelle vorzuweisen
    Vertiefungsmöglichkeit im Holzbau
    http://www.hochschule-biberach.de/web/bauingenieurwesen
 

Biotechnologie

 

Erneuerbare Energien/ Bioenergie

  • "BioEnergie"
    Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg
    Abschluss: Bachelor of Science
    Dauer:     7 Semester (inkl. Praxissemester)    
    Besonderheit: Die Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg kooperiert bei diesem Studiengang mit der Universität Hohenheim und deren Studiengang "Nachwachsende Rohstoffe und Bioenergie".  Studierende können in beiden Studiengängen Vorlesungen belegen, Professoren der jeweils anderen Hochschule ergänzen die Lehrangebote.
    Der Studiengang bezieht sich haupts. auf die energetische Nutzung von Holz.
    http://www.hs-rottenburg.net/438.html
  • "Regenerative Energien"
    Fachhochschule Bielefeld
    Abschluss: Bachelor of Engineering
    Dauer: 7 Semester  (mit Praxisprojekt oder Auslandsemester)
    Schwerpunkt : Erzeugung, Verteilung von Bioenergie aus nachwachsenden Rohstoffen und biologischen Reststoffen
    http://www.fh-bielefeld.de/fb3/regenerative-energien
  • "Technologie erneuerbarer Energien"
    Hochschule Weihenstephan-Triesdorf
    Standort Triesdorf
    Abschluss: Bachelor of Engineering
    Dauer: 7 Semester ( inkl. 20-wöchiger Praktikumsphase)
    Besonderheit: Vertiefung u.a. im Bereich Biogas und Biokraftstoffe möglich.
    http://www.hswt.de/studium/studiengaenge/te.html
 

Forstwissenschaften

  • "Forstwissenschaft und Ressourcenmanagement"
    Technische Universität München
    Standort Freising-Weihenstephan
    Abschluss: Bachelor of Science
    Dauer: 6 Semester
    Besonderheit: Während des Studiums ist ein zweimonatiges Praktikum zu absolvieren.
    https://www.forst.wzw.tum.de/studiengaenge/
 

Holztechnik

  • "Holztechnik"
    Hochschule Ostwestfalen-Lippe, Fachbereich Produktion und Wirtschaft, Lemgo
    Abschluss: Bachelor of Engineering
    Dauer: 7 Semester (inkl. Praxissemester)
    Mögliche Studienschwerpunkte (wähle 2 aus 4): Holzindustrielle Produktion, Möbelbau und
    -entwicklung, Innenausbau, Holzbauproduktion
    http://www.holztechnik-lemgo.de
  • "Holzverwendung – Holzverwertung"       
    Hochschule für Forstwirtschaft Rottenberg
    Abschluss: Bachelor of Science
    Dauer: 7 Semester  (inkl. Praxissemester)
    Besonderheit: nur rund 35 Studienplätze pro Jahr; Der Studiengang bezieht sich hauptsächlich auf die stoffliche Nutzung von Holz.
    http://www.hs-rottenburg.net/holz.html
  • "Lehramt Bautechnik oder Holztechnik"
    Technische Universität Hamburg-Harburg
    Institut für Angewandte Bautechnik
    Abschluss: Bachelor of Science
    Dauer: 6 Semester
    Besonderheit: Vertiefung in Bau- oder Holztechnik plus Wahl eines zweiten Unterrichtsfaches; Für den Abschluss des Lehramtsstudiums muss ein Abschluss im weiterführenden Master erbracht werden.
    http://www.tuhh-abt.de/ 
  • "Technical Education"
    Universität Hannover
    Abschluss: Bachelor of Science   
    Dauer: 6 Semester
    Besonderheit: Auswahl einer beruflichen Fachrichtung (z.B. Holztechnik) und eines zweiten Unterrichtsfaches; Erst mit dem Masterabschluss sind die Studenten befähigt, als Lehrer an einer berufsbildenden Schule zu arbeiten. Es kann jedoch auch ein fachspezifischer Master absolviert werden.
    http://www.uni-hannover.de/de/studium/studienfuehrer/techn-education/studieninhalt/

  • "Lehramt Bautechnik oder Holztechnik"
    Technische Universität Kaiserslautern
    Abschluss: Bachelor of Education
    Dauer: Als Regelstudienzeit sind sechs Semester für das Bachelorstudium und vier weitere Semester für das Masterstudium vorgesehen,  welches mit der Ersten Staatsprüfung abschließt. Danach beginnt ein 15-monatiges Referendariat, nach dem die Ausbildung dann abgeschlossen ist.
    http://www.bauing.uni-kl.de/studium-promotion/lehramt-bautechnik-und-holztechnik-bachelormaster/

  • "Bioressourcen-Nutzung"
    Universität Hamburg
    Abschluss: Bachelor of Science
    Dauer: 6 Semester Regelstudienzeit

    Besonderheit: Am Institut für Holzwissenschaften (IHW) am Standort Hamburg-Bergedorf sind alle Kompetenzen in Sachen Holz konzentriert:

    Biologie, Chemie, Technologie, Ökologie und Wirtschaft. Dank der räumlichen Nähe besteht ein enger Austausch mit den Forschungseinrichtungen des Johann-Heinrich-von-Thünen-Instituts. Hieraus ergeben sich vielfältige Möglichkeiten der Spezialisierung.
    https://www.biologie.uni-hamburg.de/studium/bachelor/bachelor-bioressourcen-nutzung.html


 

Nachwachsende Rohstoffe

 

Wirtschaftswissenschaften

  • "Management erneuerbarer Energien"
    Hochschule Weihenstephan-Triesdorf
    Studienort Weihenstephan
    Abschluss: Bachelor of Science
    Dauer: 7 Semester (inkl. Praxissemester)
    Besonderheit: Vertiefung im Bereich Biomasseproduktion und Logistik (Biogas/ Biodiesel/ Holzenergie)
    http://www.hswt.de/studium/studiengaenge/me.html
 
Waldklimafonds

Ab 1.1.2019 übernimmt die FNR die Projektträgerschaft für den Waldklimafonds.

Gern stehen wir Ihnen unter wkf(bei)kiwuh.fnr.de für Fragen zur Verfügung.

 
Girls Day am 28. März 2019
 
Basisdaten Nachwachsende Rohstoffe
 
 
Der Waldbeauftragte des BMEL Cajus Caesar; Bild: Thomas Imo/ photothek.net
Der Waldbeauftragte des BMEL; Bild: Thomas Imo/ photothek.net
 
Charta für Holz
 

NawaRo für Kinder

Bauer Hubert
 
Die nachwachsende Produktwelt
 
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details
Cookies erlauben