Fachagentur Nachwachsende RohstoffeEin Projektträger des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft

 

Projektverzeichnis - Details

2,5 MW Demonstrationsanlage zur Gestuften Reformierung argarischer Biomassen und Reststoffe - Phase I: Konzept und Planung bis zur Vergabereife

Anschrift
Agro-Vermittlungs-Dienst Emsland-Bentheim Gesellschaft mit beschränkter Haftung
Großes Meer 14
26871 Papenburg
Kontakt
Heinrich Albers
Tel: +49 4962 913-912
E-Mail schreiben
FKZ
22004601
Anfang
01.10.2002
Ende
30.11.2003
Aufgabenbeschreibung
Die Dr. Mühlen GmbH & Co. KG (D.M.2) hat ein ausschließlich auf die Umsetzung von Biomasse gerichtetes Vergasungsverfahren, die Gestufte Reformierung, entwickelt. Dieses zeichnet sich durch Robustheit, hohe Produktgasqualität und Universalität bezüglich der Einsatzstoffe aus. D.M.2 hat eine Versuchsanlage für den Kernprozess 1 MW errichtet, an der erste Erfahrungen gesammelt werden. Ziel dieses Projektes ist die Demonstration im 2,5 MW-Maßstab mit einer Kompettanlage für typische Ausgangstoffe: Heu, Stroh, Hühnermist, Hanf, Grünschnitt u.a. Übergeordnetes Ziel ist die Demonstration der vollständigen, regenerativen Energieerzeugung für ein agrarisch geprägtes Gebiet unter Einbeziehung der Landwirte als Energiewirt. Phase 1 (dieser Antrag) umfasst in zeitlicher Abfolge Pilotversuche mit verschiedenen Agrarstoffen in der existierenden 1 MW-Anlage, das Basic-Engineering der 2,5 MW-Anlage und ein Detailengineering bis zur Vergabereife. Das bereits patentierte Verfahren und die zu entwickelnde Anlagentechnik mit ihrem Know-how soll über Lizenzierung allen Interessierten zur Verfügung stehen. Die Kernkomponente wird stets von der Dr- Mühlen Gmbh & Co. KG beigestellt.

neue Suche