Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe Ein Projektträger des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft

 

Projektverzeichnis - Details

Wissenschaftliche Begleitung - Pilotanlage mit Wannenreaktoren zur Biogasgewinnung aus organischen Feststoffen

Anschrift
Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie e. V. (ATB)
Max-Eyth-Allee 100
14469 Potsdam
Kontakt
Prof. Dr. habil. Bernd Linke
Tel: +49 3315699-110
E-Mail: blinke@atb-potsdam.de
FKZ
22004803
Anfang
01.04.2004
Ende
28.02.2007
Ergebnisdarstellung
Ziel des vorliegenden Antrages war die Entwicklung eines Verfahrens der Trockenvergärung als Ergänzung für Anlagen zur Nassvergärung, das landwirtschaftliche Roh- und Reststoffe verwertet, modular aufgebaut ist und als Beispiellösung für unterschiedliche Betriebformen und - größen Anwendung findet. Dieses Verfahren wurde am Standort der Agrargenossenschaft "Bergland" in Clausnitz (Sachsen) erprobt. Als Gärsubstrate für die Trockenvergärung wurden Rinderfestmist (RM) und als Kosubstrate Triticale eingesetzt. Die Verwertung der Ergebnisse erfolgt durch die Agrargenossenschaft "Bergland" , das Ingenieurbüro Ratzka und das ATB.
Aufgabenbeschreibung
Ziel des vorliegenden Antrages ist die Entwicklung eines Verfahrens der Trockenvergärung als Ergänzung für Anlagen zur Nassvergärung, das landwirtschaftliche Roh- und Reststoffe verwertet, modular aufgebaut ist und als Beispiellösung für unterschiedliche Betriebformen und - größen Anwendung findet. Dieses Verfahren soll am Standort der Agrargenossenschaft "Bergland" in Clausnitz (Sachsen) erprobt werden. Als Gärsubstrate für die Trockenvergärung kommen Rinderfestmist (RM) und als Kosubstrate Maissilage, Getreide (Roggen, Triticale), Ganzpflanzengetreide (Roggen, Triticale), Grassilage, Frischgras im Schnittzeitraum, Rapsexeller und Kartoffeln zum Einsatz. Prüfvarianten der Trockenvergärung sind a) eine einfache Mischung aus Rindermist mit den genannten Kosubstraten und b) eine Kombination mit der bestehenden Nassvergärungsanlage. Die Verwertung der Ergebnisse erfolgt durch die Agrargenossenschaft "Bergland" (Steigerung und Vereinfachung der Biogasproduktion), durch das Ingenieurbüro Ratzka (Erweiterung des Projektierungsangebotes) und durch das ATB (Publikationen).

neue Suche

Link zur Broschüre
Leitfaden für das Einreichen von Skizzen und Anträgen im Rahmen der gemeinsamen Förderrichtlinie Waldklimafonds von BMEL und BMU
Förderprogramm Nachwachsende Rohstoffe
Förderprogramm "Nachwachsende Rohstoffe"
Leitfaden Förderung
Leitfaden für das Einreichen von Skizzen und Anträgen im Rahmen des BMEL-Förderprogramms Nachwachsende Rohstoffe
Förderportal des Bundes
easy-Online
Formularschrank des BMEL
Broschüre Förderung und Entlastung für Waldbesitzer
Broschüre Förderung und Entlastung für Waldbesitzer

Gärtnern ohne Torf - schütze das Klima!

Basisdaten Nachwachsende Rohstoffe

Wissenschaftsjahr 2020 Bioökonomie

NawaRo für Kinder

Die nachwachsende Produktwelt