Fachagentur Nachwachsende RohstoffeEin Projektträger des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft

 

Projektverzeichnis - Details

Verbundvorhaben: Neue Verfahren zur preisgünstigen Herstellung mikrobieller Rhamnolipide auf Basis nachwachsender Rohstoffe. Teilvorhaben 4: Entwicklung prozessintegrierter Produktisolierungsverfahren

Anschrift
Gesellschaft für umweltkompatible Prozeßtechnik mbH
Am Stadtwald 47
66123 Saarbrücken
Kontakt
Dr. Hans Dieter Janke
Tel: +49 681 9345-340
E-Mail schreiben
FKZ
22007005
Anfang
01.08.2005
Ende
30.09.2007
Ergebnisdarstellung
Im Teilvorhaben 4 wurden neue und weiterentwickelte Separationstechnologien für eine kostengünstige Herstellung mikrobieller Rhamnolipide entwickelt. Im Detail wurden Separationsverfahren für den Gasaustausch, zum effektiven Substrateintrag und zur Produktisolierung entwickelt. Es wurden Membransysteme selektiv mit Polymeren beschichtet (Polydimethylsiloxane und Teflon). Zur Charakterisierung des Gasaustausches wurde eine geeignete Versuchsanlage geplant, aufgebaut und in Betrieb genommen. Infolge der upt-Schließung müsste jedoch die Implementierung in den realen Bioprozess im Teilvorhaben 1 in der Universität Karlsruhe realisiert werden.
Aufgabenbeschreibung
Ziel ist eine Prozessentwicklung für eine mikrobielle Rhamnolipidproduktion. Bisherige Ansätze scheiterten an der Schaumbildung und der Produktaufarbeitung. Das neue Verfahren zur kontinuierlichen Produktion der Rhamnolipide auf Basis eines Fed-Batch arbeitet mit ruhende Zellen, die auf Mikropartikeln immobilisiert sind. Die Immobilisate können über ein innovatives Filterverfahren zur kontinuierlichen Abtrennung des Produkts eingesetzt werden. Entwicklung eines Schwebstofffilters und einer Lösungs-Diffusions-Membran für die Rhamnolipidherstellung. Kostensenkung durch Verzicht auf Lösungsmittelextraktion und aufwendige chromatographische Reinigungsschritte von Rhamnolipiden. Übertragung der gewonnenen Erkenntnisse auf die Herstellung anderer vergleichbarer Biotenside bzw. auf andere Anwendungen mit Verwendung/ Rückhaltung hydrophober/micellärer Substrate/Produkte. Die Verwertung von Erfindungen und Patenten wird durch upt. Für die weitere Ergebnisverwertung sind Publikationen und Präsentationen auf Fachkongressen geplant.

neue Suche