Fachagentur Nachwachsende RohstoffeEin Projektträger des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft

 

Projektverzeichnis - Details

Stärkeadsorbentien für die Entfärbung von Textilabwässern

Anschrift
Thüringisches Institut für Textil- und Kunststoff-Forschung Rudolstadt e.V.
Breitscheidstr. 97
07407 Rudolstadt
Kontakt
Carmen Knobelsdorf
Tel: +49 3672 379-314
E-Mail schreiben
FKZ
22007799
Anfang
01.03.2000
Ende
31.01.2002
Ergebnisdarstellung
Abschlussbericht liegt vor und muss noch bewertet werden.
Aufgabenbeschreibung
Ein permanentes Problem in der Textilveredlung stellen farbige Abwässer aus Färbereien dar. Besonders schwierig gestaltet sich die Entfärbung von Flotte, die Reaktivfarbstoffhydrolysate enthalten. Ziel des vorliegenden Vorhabens ist es, aufbauend auf den Erkenntnissen der Voruntersuchungen die Entfärbewirkung von kationischen Stärkeprodukten bei Vorliegen von Mischabwässern zu untersuchen. Neben den zunächst im Labormaßstab vorgesehenen Arbeiten zur Verfahrensoptimierung bei der Entfärbung von Mischabwässern soll die großtechnische Anwendbarkeit von Stärke in der Abwasserreinigung am Beispiel einer Färberei nachgewiesen werden. Hierbei sollen verfahrenstechnische Lösungen zur Einordnung der Abwasserentfärbung in die innerbetriebliche Abwasserbehandlung der Färberei gefunden und erprobt werden. Darüber hinaus sollen Betrachtungen zu den Entsorgungsmöglichkeiten der farbstoffbeladenen Stärke erfolgen und eine betriebswirtschaftliche Bewertung des Verfahrens durchgeführt werden.

neue Suche