Fachagentur Nachwachsende RohstoffeEin Projektträger des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft

 

Projektverzeichnis - Details

Sekundärenergieträger aus Biomasse - Eine Analyse

Anschrift
Technische Universität Bergakademie Freiberg - Fakultät für Maschinenbau, Verfahrens- und Energietechnik - Institut für Energieverfahrenstechnik und Chemieingenieurwesen (IEC)
Fuchsmühlenweg 9
09599 Freiberg
Kontakt
Prof. Dr. Thomas Dimmig
Tel: +49 3731 394-526
E-Mail schreiben
FKZ
22007801
Anfang
01.01.2003
Ende
31.12.2003
Aufgabenbeschreibung
In den energie- und umweltpolitischen Diskussionen in Deutschland nimmt die Energiegewinnung aus regenerativen Energien i. Allg. und aus Biomasse im Besonderen einen breiten Raum ein. Vor diesem Hintergrund ist es das Ziel des geplanten Vorhabens, Bewertungsgrundlagen für eine weitere Förderung fester Bioenergieträger sowie der Biogasgewinnung mit dem Ziel der Bereitstellung insbesondere flüssiger, aber auch gasförmiger Sekundärenergieträger (Wasserstoff, Methanol, Ethanol, Fischer-Tropsch-Kraftstoffe, Ether u.a.) für einen Einsatz insbesondere im Verkehrssektor zu erarbeiten. Dazu sollen die drei derzeit hauptsächlich diskutierten Routen Pyrolyse, Vergärung sowie die Vergasung fester Bioenergieträger mit anschließender Gewinnung der flüssigen und gasförmigen Sekundärenergieträger systemtechnisch analysiert und bezüglich ausgewählter technischer, ökonomischer und ökologischer Aspekte untersucht und bewertet werden. Das Vorhaben gliedert sich deshalb in die Teilziele Verfahrenstechnik, ökonomische und ökologische Analyse sowie Szenarienanalyse und Gesamtbewertung. Die Darstellung der Ergebnisse erfolgt in Form eines Berichtes oder in zwei Dissertationen.

neue Suche