Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe Ein Projektträger des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft

 

Projektverzeichnis - Details

 

Verbundvorhaben: Entwicklung und Funktionsnachweis einer Technologie zur Endlosherstellung von hochfesten Konstruktionshalbzeugen aus einheimischen Hölzern; Teilvorhaben 2: Technologieentwicklung, geometrische Durchbildung und bautechnische Realisierung

Anschrift
Steinbeis Innovation gGmbH - Steinbeis Innovationszentrum
09125 Chemnitz
Annaberger Str. 240
Kontakt
Prof. Dr.-Ing. habil Eberhard Köhler
Tel: +49 371 5347-385
E-Mail: ekoehler@stz122.de
FKZ
22010617
Anfang
01.11.2017
Ende
31.10.2020
Aufgabenbeschreibung
Das Ziel des Projekts besteht darin, einheimische Dünnhölzer zu hochwertigen technischen Profilen auf dem Niveau von Konstruktionswerkstoffen zu verarbeiten. Damit soll der Verknappung des Werkstoffes Holz und dem begleitenden Preisanstieg auf den internationalen Märkten entgegengewirkt werden. Gleichzeitig wird der wertvolle und natürliche Rohstoff Holz besser ausgenutzt und mit den vorhandenen Ressourcen schonend und verantwortungsvoll umgegangen. Inhalt des Projekts sind zunächst grundlegende Untersuchungen und Forschungsarbeiten an einer Technologie, die Dünnholz unter Temperatur und Druck zu belastbaren Hohlprofilen verpresst und unter Beibehaltung der Ligninstruktur verfestigt. Die Untersuchung wird anhand einheimischer Hölzer geführt und soll in eine kontinuierliche Technologie münden. Das Verpressen der einzelnen Dünnhölzer zu hochfesten Konstruktionshalbzeugen mit hoher Kraft setzt eine formstabile Lage der radial angeordneten Hölzer im Pressstrang voraus. Die Rundhölzer mit einem Durchmesser von 40mm bis 50mm sind zu vereinzeln und mit einem Fördersystem (Doppelspurzuführung) in Beladposition eines Revolvers zu bringen, der als Zwischenmagazin dient. Die zwischengespeicherten Rundhölzer werden nach vollständiger Füllung des Revolvers mit dem Einschubsystem in das Beladerohr verschoben und erfahren eine Vorpressung. In dieser Phase wird eine zylindrische Vorform erzeugt, die in sich so formstabil ist, dass die einzelnen Hölzer ihre radiale Position beibehalten und nicht unkontrolliert zusammenstürzen. Die Verarbeitung des natürlichen Rohstoffes Holz mit seinen typischen Eigenschaften und grob tolerierten Maßen birgt große Herausforderungen hinsichtlich der zu finden Teillösungen. Die Herstellung einer in sich stabilen Vorform ist ein primäres Entwicklungsziel, das, unterstützt durch kleintechnische Vorversuche, in eine prozesssichere Lösung als Bestandteil der Gesamtlösung zu bringen ist. Die Entwicklung der Vereinzelung-und Zuführeinrichtung sowie die V

neue Suche

 
Förderprogramm Nachwachsende Rohstoffe
Förderprogramm "Nachwachsende Rohstoffe"
Leitfaden Förderung
Leitfaden für das Einreichen von Skizzen und Anträgen im Rahmen des BMEL-Förderprogramms Nachwachsende Rohstoffe
 
Förderportal des Bundes
easy-Online
Formularschrank des BMEL
 
Wettbewerb Bioenergie-Kommunen 2019
 
Girls Day am 28. März 2019
 
 
Basisdaten Nachwachsende Rohstoffe
 
Präsentation zum BioConceptCar
 

NawaRo für Kinder

Bauer Hubert
 
Die nachwachsende Produktwelt
 
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details
Cookies erlauben