Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe Ein Projektträger des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft

 

Projektverzeichnis - Details

Verbundvorhaben: Gezielte Züchtung von Weiden für Kurzumtriebsplantagen in Europa unter Berücksichtigung verschiedener Standort- und zukünftiger Klimabedingungen im Rahmen von Bioenergy ERA-NET Framework BREDNET-SRC, Teilvorhaben 2: Phänotypische Erfassung, genetische Charakterisierung und Informationsplattform

Anschrift
Nordwestdeutsche Forstliche Versuchsanstalt - Abt. C-Waldgenressourcen
34346 Hann. Münden
Prof.-Oelkers-Str. 6
Kontakt
Dr. Alwin Janßen
Tel: +49 5541 7004-31
E-Mail: alwin.janssen@nw-fva.de
FKZ
22014208
Anfang
01.10.2008
Ende
30.04.2009
Aufgabenbeschreibung
Im Kontext mit den europäischen Partnern zielt das Vorhaben auf eine nachhaltige Steigerung der Massenleistung (Ertrag/Fläche/Zeit) von Klonen, die im Kurzumtrieb mit bevorzugten Umtriebszeiten von 2 bis 5 Jahren, bewirtschaftet werden. Im Vordergrund steht die Neuzüchtung und Erprobung bisher nicht registrierter Sorten. Neben Sorten der Korbweide S. viminalis werden von der NW-FVA sowohl andere Arten als auch Hybriden dieser Arten in die Untersuchungen einbezogen. Im Besonderen werden Techniken der schnellen Vermehrung (Klonierung) von vielversprechenden Klonen erprobt, da für Feldprüfungen unter verschiedenen Umweltbedingungen eine hohe Anzahl von Pflanzen geprüft werden muß und Pflanzdichten von 13 bis 18.000 Stecklingen pro Hektar Vorraussetzung für die vollmechanisierte Bewirtschaftung der Kurzumtriebsflächen sind. Die geplanten genetischen Untersuchungen dienen in Verbindung mit der Beschreibung morphologischer Merkmale dem Nachweis der Unterscheidbarkeit von anderen Sorten und damit dem Sortenschutz. itsschritte: 1. Evaluierung der in Hann. Münden vorhandenen Klonsammlungen, Sichten weiterer noch vorhandener Information, Erfassung phänotypischer Variation; 2. Kooperation mit den europäischen Partnern des ERA-Net; 3. Beratung des deutschen Projektpartners 3-N und Kooperation mit den Partnern von Fastwood; 4. Methodenentwicklung der Massenvermehrung einzelner Klone(in vitro und im Gewächshaus); 5. Genetische Charakterisierung (Probenahme, Einlagerung, Aufarbeitung; Fingerprinting, DNA-Bank); 6. Sammeln von Blühreisern und Pflanzenmaterial auf spezifischen Standorten, Steckholzschnitt ; 7.Kreuzungsarbeiten: inter- und intraspezifische Kreuzungen; 8. Neuaufbau/Erweiterung und Pflege einer Stammkollektion von ca. 280 Klonen, Aufbau von Züchtungspopulationen; 9. Erstellen einer virtuellen Sammlung Es werden verbesserte Weidensorten zur Nutzung in Land- und Forstwirtschaft verfügbar gemacht.

neue Suche

Förderprogramm Nachwachsende Rohstoffe
Förderprogramm "Nachwachsende Rohstoffe"
Leitfaden Förderung
Leitfaden für das Einreichen von Skizzen und Anträgen im Rahmen des BMEL-Förderprogramms Nachwachsende Rohstoffe
Förderportal des Bundes
easy-Online
Formularschrank des BMEL
Nationaler Waldgipfel; Bild: Norbert Riehl
Basisdaten Nachwachsende Rohstoffe
Präsentation zum BioConceptCar
Bauer Hubert
Die nachwachsende Produktwelt
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details
Cookies erlauben