Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe Ein Projektträger des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft

 

Projektverzeichnis - Details

Isolierung und Optimierung von mikrobiellen Ganzzell-Katalysatoren für die Gewinnung chemischer Synthesebausteine aus industriellem Kraft Lignin

Anschrift
durakult Gesellschaft für Biologische Technologien mbH
14195 Berlin
Königin-Luise-Str. 12-16
Kontakt
Dr. Jens Baumgardt
Tel: +49 30 838-53110
E-Mail: baumgard@zedat.fu-berlin.de
FKZ
22014711
Anfang
01.11.2011
Ende
31.10.2013
Aufgabenbeschreibung
Ziel des Vorhabens ist die Degradierung von industriellem Kraft Lignin durch Mikroorganismen, welche zuvor aus Schwarzlauge, Rinderpansensaft und Termitendarm isoliert wurden. Mikroorganismen mit hohem Lignin Abbaupotential sollen charakterisiert und die im Fermentationsprozess entstandenen Metabolite analysiert werden. Im Fokus stehen hierbei Substanzklassen, welche durch Biokatalyse hergestellt und als chemische Grundbausteine industriell genutzt werden können (z.B. aromatische Synthesebausteine). Mikroorganismenisolate mit viel versprechendem metabolischen Potential werden mit dem proprietären durakult Bioreaktorsystem bezüglich der Toleranz gegenüber Lignin und den im Degradierungsprozess entstehenden Metaboliten optimiert. Die generierten Mikroorganismenisolate und Herstellungsverfahren, welche geeignet sind, petrochemische Syntheseschritte durch biokatalytische Verfahren zu ersetzen, werden durch die durakult GmbH an die Industrie (Chemie, Baustoffe, Kraftstoffe, Pharma) vermarktet. Im ersten Schritt werden Mikroorganismen aus den Habitaten industrielle Schwarzlauge,Termitendarm und Rinderpansensaft isoliert. Anschliessend erfolgt die Erfassung und Steuerung des Ligninabbaus der zuvor isolierten Mikroorganismen und die Identifizierung derer wertschöpfender Metabolite.
Ergebnisdarstellung
Es konnten 43 aerobe Mikroorganismenisolate in Kultur gebracht werden. Dabei wurden vier Isolate aus dem Habitat Schwarzlauge, sieben Isolate aus dem Habitat Termitendarm und 32 Isolate aus dem Habitat Rinderpansensaft isoliert. Von diesen wiesen zwei Isolate ein schwaches und ein Isolat (B3) ein sehr starkes Lignin degradierendes Potential auf. B3 baut in einer 1%igen Schwarzlaugenlösung das Kraft Lignin zu 90% ab Zudem konnte ein präzises und kostengünstiges Ligninassay entwickelt werden, das sich auch für die Analyse von industriellem Kraft Lignin eignet.

neue Suche

 
Förderprogramm Nachwachsende Rohstoffe
Förderprogramm "Nachwachsende Rohstoffe"
Leitfaden Förderung
Leitfaden für das Einreichen von Skizzen und Anträgen im Rahmen des BMEL-Förderprogramms Nachwachsende Rohstoffe
 
Förderportal des Bundeseasy-OnlineFormularschrank des BMEL
 
 
Wettbewerb Bioenergie-Kommunen 2019
 
Basisdaten Nachwachsende Rohstoffe
 
Präsentation zum BioConceptCar
 

NawaRo für Kinder

Bauer Hubert
 
Die nachwachsende Produktwelt
 
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details
Cookies erlauben