Fachagentur Nachwachsende RohstoffeEin Projektträger des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft

 

Projektverzeichnis - Details

Verbundvorhaben: Züchtung schnellwachsender Baumarten für die Produktion nachwachsender Rohstoffe im Kurzumtrieb (FastWOOD); Teilvorhaben 6: Erschließung und Erhaltung genetischer Ressourcen von Baumarten für den landwirtschaftlichen Anbau

Anschrift
Philipps-Universität Marburg - Fachbereich Biologie
Karl-von-Frisch-Str. 8
35043 Marburg
Kontakt
Prof. Dr. Birgit Ziegenhagen
Tel: +49 6421 28-26585
E-Mail schreiben
FKZ
22017007
Anfang
01.10.2008
Ende
30.09.2011
Aufgabenbeschreibung
Erstellung der Allelischen Leitern zur eindeutigen Klonidentifizierung durch eine externe Auftragsvergabe. Genetische Charakterisierung der Pappel-Individuen / Klone durch DNA-Mikrosatelliten an mindestens 6 Loci. Als erstes werden alle vorhanden Daten die bei den Projektpartnern zu Standorten der Pappel gesammelt. Diese werden gemeinsam ausgewertet und anschließend bestimmt, in welchen Regionen noch entsprechendes Pflanzenmaterial beprobt werden soll. Die Beprobung von natürlichen Beständen liegt dabei im Hauptaugenmerk der Arbeiten. Die so gesammelten Proben werden an mindestens 6 Loci genetisch charakterisiert und die Ergebnisse der gemeinsamen Datenbank in Hannoversch Münden zugeführt. Auf der Grundlage dieser Daten und der bereits in Marburg analysierten Pappelproben sollen Allelische Leitern für alle in der Untersuchung verwendeten Loci hergestellt werden. Die Ergebnisse der Untersuchungen ermöglichen, mit Hilfe einer ausgereiften Technik, die schnelle und eindeutige Identifizierung der meisten üblichen Pappelklone in der Landschaft. Insbesondere hilft die Etablierung der Allelischen Leitern die Vergleichbarkeit zwischen den verschiedenen Laboren und Jahren zu gewährleisten.

neue Suche