Fachagentur Nachwachsende RohstoffeEin Projektträger des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft

 

Projektverzeichnis - Details

Verbundvorhaben: Wertschöpfung aus nachwachsenden Rohstoffen: Untersuchungen zur Wirkung optimierter Enzympräparate auf die Effizienzsteigerung der Biogasproduktion - Teilvorhaben 2

Anschrift
Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn - Landwirtschaftliche Fakultät - Institut für Nutzpflanzenwissenschaften und Ressourcenschutz (INRES) - Pflanzenernährung
Karlrobert-Kreiten-Str. 13
53115 Bonn
Kontakt
Dr. Joachim Clemens
Tel: +49 228 732-150
E-Mail schreiben
FKZ
22017103
Anfang
01.04.2005
Ende
31.08.2006
Aufgabenbeschreibung
Ziel der Untersuchungen ist die Überprüfung des Potentials von Enzymmischungen aus der Feststoffermentation zur Steigerung von Biogaserträgen während der Co-Vergärung von Nachwachsenden Rohstoffen. Darüber hinaus sollen Erkenntnisse zur optimierten Dosierung der Enzyme, sowie der maximalen Raumbelastung des Fermenters mit Gärsubstrat gewonnen werden. 1-2 Monat : Vorversuch im batch-Ansatz (Dosierungsintervalle). Haltbarkeit der Enzymmischungen unter der Bedingungen eines Biogasreaktors. Ableitung von Intervalle der Enzymdosierung zur Aufrechterhalten der Aktivität im Reaktor. 2-4 Monat: Überprüfung der Steigerung der Biogasausbeute mit verschiedenen Substraten und angepassten Enzymmischungen im batch-Versuch. 5-12 Monat: Optimierung der Höhe der Enzymdosierung, sowie der Raumbelastung durch stufenweise Erhöhung der untersuchten Parameter in semi-kontinuierlichen Versuchen. Die geplanten Untersuchungen werden detaillierte Angaben zu einer optimierten Ausnutzung von Reaktorvolumen und Enzymmischungen möglich machen. Die mögliche Steigerung der Biogaserträge durch Enzymmischungen wird in einem statistisch auswertbaren Versuch unter praxisnahen Bedingungen untersucht und belegt.

neue Suche