Fachagentur Nachwachsende RohstoffeEin Projektträger des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft

 

Projektverzeichnis - Details

Verbundvorhaben: Innovative Gerstensorten als Nachwachsender Rohstoff; Teilvorhaben 4: Analyse der Ertrags- und Qualitätsparameter von Waxy-Gerste

Anschrift
Julius Kühn-Institut Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen (JKI) - Institut für Resistenzforschung und Stresstoleranz
Erwin-Baur-Str. 27
06484 Quedlinburg
Kontakt
Gisela Jansen
Tel: +49 38209 45-103
E-Mail schreiben
FKZ
22019308
Anfang
05.09.2008
Ende
04.09.2011
Aufgabenbeschreibung
Ziel des Teilprojektes ist eine komplexe züchtungsrelevante Qualitätsanalyse von waxyGerste für die Erschließung von Nutzungsmöglichkeiten für diesen neuartigen nachwachsenden Rohstoff. Zur Untersuchung der Qualitätsstabilität des Rohstoffs unter variablen Umweltbedingungen wird waxyGerste aus Anbauversuchen (verschiedene Standorte, Düngungs- und Fungizidbehandlungen) und aus Stressversuchen (Temperatur- und Trockenstress) bezüglich der Variation in ihren Hauptinhaltstoffen (Protein, Stärke, Fett, ß-Glucan) und in ihren rheologischen Eigenschaften untersucht. Zur Beschreibung dieses spezifischen Gerstenrohstoffs werden außerdem Methoden, insbesondere zur spektrometrischen Bestimmung des Amylose/Amylopektinverhältnisses in ganzen Körnern und zur Ermittlung der Auswuchsneigung entwickelt und validiert sowie neue rheologische Bewertungsparameter definiert. Die ermittelten Daten werden zur Entwicklung von züchtungsrelevanten Schnellmethoden in ganzen Körnern mittels FT-IR-Technik eingesetzt. Diese IR-Schnellmethoden können zum einen zur Erfassung der Variabilität relevanter Qualitätsmerkmale unter verschiedenen Umweltbedingungen und zum anderen für die züchterische Umsetzung der im Projekt erarbeiteten Eigenschaftsprofile eingesetzt werden.

neue Suche