Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe Ein Projektträger des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft

 

Projektverzeichnis - Details

Ökonomische und ökologische Nachhaltigkeit durch naturgemäße Waldwirtschaft - Anlage von Dauerbeobachtungsflächen und Marteloskopen in Deutschland im Rahmen eines europäischen Netzwerkes

Anschrift
Arbeitsgemeinschaft Naturgemäße Waldwirtschaft (ANW) e.V.
57392 Schmallenberg
Poststr. 7
Kontakt
Hans Freiherr von der Goltz
Tel: +49 2972 921710
E-Mail: goltz@anw-deutschland.de
FKZ
22020418
Anfang
01.09.2019
Ende
31.08.2022
Aufgabenbeschreibung
Die Association Futaie Irrégulière (AFI) hat zusammen mit AgroParisTech – ENGREF ein Waldaufnahmeverfahren auf Stichprobenbasis entwickelt, mit dem europaweit naturnah bewirtschaftete Dauerbeobachtungsflächen aufgenommen werden. Es soll sichtbar dargestellt und geprüft werden, wie sich naturgemäße Waldbewirtschaftung auf die ökonomische und ökologische Nachhaltigkeit in der von der Arbeitsgemeinschaft Naturgemäße Waldwirtschaft e. V. (ANW) propagierten Dauerwaldwirtschaft auswirkt. Die Ergebnisse der Dauerbeobachtungsflächen sollen auch dem Bewirtschafter Hinweise für die Zukunftsfähigkeit der angewendeten Bewirtschaftungspraxis geben und ggf. eine Korrektur bewirken. Derartige Flächen gibt es bereits in Frankreich, Österreich, Benelux, England und Irland. In Deutschland sollen unter Federführung der ANW zunächst für die wichtigsten Standorte Dauerbeobachtungsflächen und zusätzlich 3 Marteloskope in typischen Waldgesellschaften angelegt werden. Mit diesen durch das European Forest Institut (EFI) anzulegenden Marteloskopen werden die ökonomischen und ökologischen Wirkungen unterschiedlicher Waldbehandlungen simuliert, das eigene Handeln überprüft und das vereinbarte Handeln geschult. Die Waldbesitzer verpflichten sich nach der geförderten Ersteinrichtung der Flächen dazu, diese langfristig für Waldaufnahmen in 5-10-jährigem Rhythmus zur Verfügung zu stellen. Die Daten werden von der Universität Nancy aufbereitet und fließen als Echtdaten an die Betriebe und anonymisiert in einen nationalen und internationalen Datenpool bei AFI und der ANW. Sie geben standortdifferenziert mit gleicher Systematik Auskunft über die Ergebnisse waldbaulicher Ursache-Wirkung-Beziehungen. Die Plausibilität der Daten wird von AFI und der Uni Nancy geprüft. Die nationale waldbauliche Interpretation erfolgt über die ANW, der internationale Vergleich über ProSilva Europa (PS).

neue Suche

Förderprogramm Nachwachsende Rohstoffe
Förderprogramm "Nachwachsende Rohstoffe"
Leitfaden Förderung
Leitfaden für das Einreichen von Skizzen und Anträgen im Rahmen des BMEL-Förderprogramms Nachwachsende Rohstoffe
Förderportal des Bundes
easy-Online
Formularschrank des BMEL
Basisdaten Nachwachsende Rohstoffe
Präsentation zum BioConceptCar
Bauer Hubert
Die nachwachsende Produktwelt
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details
Cookies erlauben