Fachagentur Nachwachsende RohstoffeEin Projektträger des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft

 

ERA-IB-2

ERA-Net Industrielle Biotechnologie 2

Das ERA-Net Industrielle Biotechnologie 2 (ERA-IB-2) ist am 31.05.2016 ausgelaufen. Kernziel von ERA-IB-2 war es, durch Verringerung der Fragmentierung in IB-Forschung und -Entwicklung und durch Förderung des transnationalen Wissenstransfers zu einer europäischen wissensbasierten Bio-Ökonomie beizutragen und durch Zusammenlegen von Ressourcen und Optimierung von Mechanismen für Bekanntmachungen die Effizienz von Forschungsförderung zu verbessern. Mittels ERA-IB-2 wurde sichergestellt, dass Europa sein Potential voll ausschöpft, indem die Partner IB-relevanten F&E-Bedarf durch Stakeholderdialoge identifiziert haben und ihm mit koordinierten, gemeinsamen Aktivitäten (Gemeinsamen Bekanntmachungen) begegneten.

ERA-IB-2 hat auf den Erfolgen des im 6. FRP geförderten ERA-IB aufgebaut und entwickelte das Netzwerk in einen wirklich paneuropäischen Ansatz zu IB-Forschungsförderung weiter. ERA-IB-2 startete offiziell am 01.12.2011 mit 19 Partnern aus 15 Ländern (aktuell BE, DE, DK, ES, FR, IS, LV, NL, NO, PL, PT, RO, RU, TK, UK). Die FNR koordinierte ERA-IB-2, weitere beteiligte deutsche Fördereinrichtungen waren der Projektträger Jülich (PTJ) und das Sächsische Ministerium für Wissenschaft und Kunst.

Die Gemeinsamen Bekanntmachungen förderten eine stärkere Integration europäischer F&E-Akteure und Aktivitäten und verbesserten überdies für den gesamten Leitmarkt biobasierten Produkten den Zugang zu Finanzmitteln und stimulierten Industriebeteiligung (und damit private Investitionen). Im Rahmen von 7 Gemeinsamen Bekanntmachungen wurden insgesamt 71 Projekte mit Partnern aus 17 Ländern und einem Gesamtfördervolumen von über 90 Mio € gefördert:

  • 1. Aufruf (2008) – 8 geförderte Projekte
  • 2. Aufruf (2009) – 10 geförderte Projekte
  • 3. Aufruf (2011) – 12 geförderte Projekte
  • 4. Aufruf (2012) – 9 geförderte Projekte
  • 5. Aufruf (2013) – 10 geförderte Projekte
  • 6. Aufruf (2014) – 13 geförderte Projekte
  • 7. Aufruf (2015) - Projekte zur Förderung vorgeschlagen; momentan nationale Antragstellung; Projekte sollen ca Ende 2016 starten. Von den drei deutschen Fördereinrichtungen beteiligen sich nur PTJ und SMWK an diesem Aufruf.

Zukünftig werden die Förderinstitutionen des ERA-IB-2 zusammen mit Förderern der ERA-NETs zu Synthetischer Biologie und Systembiologie in einem  “ERA-NET CoFund on Biotechnologies” zusammenarbeiten. Eine gemeinsame Bekanntmachung mit EU-Kofinanzierung ist für Ende 2016 geplant und es ist angedacht, auch weiterhin jährliche Bekanntmachungen zu veröffentlichen.

Weitere Informationen finden Sie auf der ERA-IB-2 Projektseite.

 

Logo ERA-IB-2

Dieses Projekt wurde durch das Siebte Rahmenprogramm der Europäischen Gemeinschaft für Forschung, technologische Entwicklung und Demonstration mit der Fördernummer 291814 finanziert.

 

 

 

 

zurück

EU flag