Fachagentur Nachwachsende RohstoffeEin Projektträger des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft

 

Projektverzeichnis - Details

Verbundvorhaben: Entwicklung von feinkleiegefüllten Polymeren; Teilvorhaben 2: Entwicklung der feinkleiegefüllten getreidepolymerhaltigen Biocomposite und die Optimierung der Materialeigenschaften

Anschrift
Kunststoff-Zentrum in Leipzig gemeinnützige Gesellschaft mbH
Erich-Zeigner-Allee 44
04229 Leipzig
Kontakt
Dipl.-Ing. Christoph Thieroff
Tel: +49 341 4941-608
E-Mail schreiben
FKZ
22014307
Anfang
01.02.2008
Ende
31.01.2010
Aufgabenbeschreibung
Ziel des Verbundvorhaben ist es, biologisch abbaubare Werkstoffe auf Basis nachwachsender Rohstoffen mit einem Anteil aus Getreidebiopolymeren mit integriertem Füllstoff zu versehen, um kostengünstige, qualitativ hochwertige sowie umweltverträgliche Biocomposite für Spritzgusserzeugnisse herzustellen, die gute Fließeigenschaften für die Verarbeitung sowie gute Festigkeiten und Steifigkeiten für die praktische Anwendung besitzen. Als Füllstoff soll der feinzerkleinerte Kleieanteil des Mehls eingesetzt werden. Die Kleie wird von einem innovativen hochauflösenden Verfahren entsprechend der Anforderungen an die Materialeigenschaften der Biocomposite zerkleinert und in einem trockenchemischen Direktmodifizierungsprozess vorbehandelt. Durch die Direktmodifizierung werden die physikalischen und chemischen Eigenschaften der Feinkleie verändert, um eine optimale Anbindung an die Biopolymermatrix zu erreichen. Durch Compoundierung mit unterschiedlichen Komponenten und Verarbeitungsbedingungen werden die optimalen Biocomposite mit hoher Festigkeit und Steifigkeit entwickelt und im Spritzguss zu Produkten verarbeitet. Das Verfahren wird durch die Partner über eigene Produkte vermarktet.

neue Suche