Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe Ein Projektträger des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft

 

Projektverzeichnis - Details

ERA-WoodWisdom: Grease; Teilvorhaben Rampf: Herstellung von neuen, biobasierten und werthaltigen Produkten aus Tallöl

Anschrift
RAMPF Eco Solutions GmbH & Co. KG
Elsässer Str. 7
66954 Pirmasens
Kontakt
Dipl. Ing. Michael Kugler
Tel: +49 6331 8703-1101
E-Mail: michael.kugler@rampf-gruppe.de
FKZ
22039311
Anfang
01.01.2012
Ende
31.12.2014
Ergebnisdarstellung
Die wesentlichen Projektergebnisse sind die Entwicklung, Optimierung und Bewertung von Verfahren zur Weiterverarbeitung der erhaltenen Synthesebausteine zu biobasierten Polymerprodukten wie Vernetzer, Polyesterpolyole, Thermoplastische Polyurethane (PU) und deren anwendungstechnische Charakterisierung (bspw. für Polyurethananwendungen). Die bei den Projektpartnern erhaltenen multifunktionellen Synthesebausteine wurden zu biobasierten Polyestern und Polyesterpolyolen umgesetzt und zur Herstellung von thermoplastischen Polyurethanen getestet. Die gewonnenen (modifizierten) Tallöl- und Suberin-Fettsäuren sowie die Konversationsprodukte eignen sich prinzipiell für den Einsatz als Monomer in Polyurethan-Kunststoffen. Beispielsweise nutzte Rampf Eco Solution diese Synthesebausteine um einen PU-Hartschaumstoff auf Basis von Polyesterpolyolen aus Suberinfettsäuren herzustellen. Biobasierte Polyesterpolyole auf Basis von Tallölfettsäuren wurden in Formulierungen für PU-Hartschaumstoffe (60 Gew% Biopolyol) und in Formulierungen für PU-Elastomere (50-95 Gew% Biopolyol) verwendet. Die PU-Produkte aus diesem Projekt zeigten Eigenschaften analog der Standardprodukte.
Aufgabenbeschreibung
Das Gesamtziel des Vorhabens ist die Herstellung von neuen, biobasierten und werthaltigen Produkten aus Tallöl. Die Ziele des Rampf-Ecosystems-Teilvorhabens liegen im Bereich der Qualifikation der neuen Rohstoffe aus Tallöl, der Entwicklung von polymeren Bausteinen für PU-Systeme sowie deren Verarbeitung zu marktfähigen Endprodukten und deren anwendungstechnischen Charakterisierung einschliesslich einer ökonomischen Betrachtung der Herstellungsprozesse. Rampf Ecosystems wird sich in Arbeitpaket 3 mit der Entwicklung von bifunktionellen Polymerbausteinen beschäftigen (Disäuren, Diole und Diaminen), aus denen in Arbeitspaket 3 (Applikation und Testung in Bioprodukten) marktfähige Polymere basierend auf den Stoffklassen aus Arbeitspaket 2 entwickelt werden.

neue Suche

Link zur Broschüre
Leitfaden für das Einreichen von Skizzen und Anträgen im Rahmen der gemeinsamen Förderrichtlinie Waldklimafonds von BMEL und BMU
Förderprogramm Nachwachsende Rohstoffe
Förderprogramm "Nachwachsende Rohstoffe"
Leitfaden Förderung
Leitfaden für das Einreichen von Skizzen und Anträgen im Rahmen des BMEL-Förderprogramms Nachwachsende Rohstoffe
Förderportal des Bundes
easy-Online
Formularschrank des BMEL
Broschüre Förderung und Entlastung für Waldbesitzer
Broschüre Förderung und Entlastung für Waldbesitzer

Gärtnern ohne Torf - schütze das Klima!

Basisdaten Nachwachsende Rohstoffe

NawaRo für Kinder

Bauer Hubert hat Geburtstag

Wissenschaftsjahr 2020 Bioökonomie

Die nachwachsende Produktwelt
 
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details
Cookies erlauben