Fachagentur Nachwachsende RohstoffeEin Projektträger des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft

 

Projektverzeichnis - Details

Verbundprojekt: Entwicklung einer genehmigungsfähigen Kleinfeuerungsanlage zur dezentralen Wärmeerzeugung aus Strohpellets und Getreide

Anschrift
Technische Universität Hamburg - Maschinenbau - Institut für Energietechnik (IET M-5)
Denickestr. 15
21073 Hamburg
Kontakt
Prof. Dr.-Ing. Alfons Kather
Tel: +49 40 42878-3043
E-Mail schreiben
FKZ
22018303
Anfang
01.10.2004
Ende
30.09.2007
Aufgabenbeschreibung
Eine auf dem Markt angebotene Kleinfeuerungsanlage (KFA) für Holzpellets (HP) soll für die Nutzung von Getreidekörnern (GK) und Strohpellets (SP) modifiziert und erprobt werden. Neben dem sicheren und stabilen Anlagenbetrieb soll das Einhalten der Emissionsgrenzwerte bei der Feuerung mit GK und SP erreicht werden. Nach dem Umbau der KFA folgen Abgasmessungen und die Erprobung von Maßnahmen zur Verbesserung des Emissions- und Betriebsverhaltens. Resultierend daraus wird ein Prototyp einer KFA gebaut. Ihre Praxistauglichkeit und Sicherheit wird in einem Langzeittest nachgewiesen und das Einhalten der festzulegenden Grenzwerte durch zwei unabhängige Institute überprüft. Die Verschlechterung des Betriebsverhaltens oder Störungen, welche langsam bildende Verschmutzungen verursachen, werden zusätzlich beobachtet und bewertet. Mit den Ergebnissen soll es möglich werden, eine markttaugliche KFA zu produzieren. Die Untersuchungsergebnisse können als Grundlage für die Erstellung von bundeseinheitlichen Richtlinien zur Verfeuerung von GK und SP in KFA's herangezogen werden. Für die Verfeuerung von HP sind Synergieeffekte zu erwarten.

neue Suche