Fachagentur Nachwachsende RohstoffeEin Projektträger des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft

 

Projektverzeichnis - Details

Umweltverträgliche Filtermaterialien auf Stärkebasis für die Anschwemm- und Tiefenfiltration (UFIS)

Anschrift
Pall Filtersystems GmbH
Planiger Str. 137
55543 Bad Kreuznach
Kontakt
Dr.-Ing. Rüdiger Leibnitz
Tel: +49 671 8822-120
E-Mail schreiben
FKZ
22010699
Anfang
01.01.2001
Ende
31.03.2004
Aufgabenbeschreibung
Bei der Filtration großer Volumenströme mit geringem Feststoffgehalt werden in den meisten industriellen Bereichen Tiefenfilter und/oder Anschwemmfilter in großem Umfang eingesetzt. Die filtrationsaktiven Stoffe (früher Asbest) bestehen auch heute noch aus hauptsächlich anorganischen Komponenten (Kieselguren). Die Gesundheits- und Entsorgungsprobleme sind aus umweltpolitischen Gesichtspunkten nach wie vor kritisch einzuschätzen. Weitere Einsatzbeschränkungen ergeben sich durch nachteilige Filtrationseigenschaften u.a. im pharmazeutischen Bereich. Vor diesem Hintergrund ist die Suche nach ökologisch und ökonomisch attraktiven Filtermaterialien aus organischen Substanzen dringend notwendig. Es besteht daher die Aufgabe neuartige biologisch abbaubare Filtermaterialien zu entwickeln. Die genannte Aufgabe soll durch die Entwicklung und Herstellung modifizierter Stärkeprodukte geeigneter Morphologie gelöst werden.

neue Suche