Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe Ein Projektträger des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft

 

Projektverzeichnis - Details

Optimierung der Rapsöl- und RME-Produktion: Verbesserung der N-Aufnahme und Verwertungseffizienz von Winterraps

Anschrift
Justus-Liebig-Universität Gießen - FB 09 - Agrarwissenschaften, Ökotrophologie und Umweltmanagement - Institut für Pflanzenbau und Pflanzenzüchtung I - Pflanzenzüchtung
35392 Gießen
Heinrich-Buff-Ring 26-32
Kontakt
Prof. Dr. Rod Snowdon
Tel: +49 641 9937-420
E-Mail: rod.snowdon@agrar.uni-giessen.de
FKZ
22011112
Anfang
01.08.2012
Ende
15.12.2013
Aufgabenbeschreibung
Heutige Winterrapssorten benötigen für die Ausschöpfung ihres Ertragspotenzials eine relativ hohe N-Düngung, die wegen negativer Umweltwirkungen (Klimagasbildung, Nitratauswaschung) teilweise kritisch gesehen wird. Durch eine züchterische Verbesserung der N-Effizienz (Nitrogen Use Efficiency, NUE) von Winterraps könnten solche negativen Umwelteffekte verringert oder vermieden werden. Daher soll im vorliegenden Projekt die spezifische Reaktion sehr unterschiedlicher Rapsgenotypen auf ein differenziertes N-Angebot untersucht werden. Zur Identifikation der N-Effizienz von unterschiedlichen Winterrapsgenotypen im vegetativen Stadium werden Wasserkulturversuche mit variierter N-Düngung durchgeführt. Die so beurteilten Genotypen werden in einem Gefäß-Versuch genauer auf ihre N-Verwertungseffizienz und Source/Sink-Verhältnisse hin untersucht. Auf Basis dieser Daten werden Korrelationen zwischen verschiedenen Aufnahmeeffizienz-Merkmalen ermittelt. Ferner erfolgt eine Genotypisierung der ausgewählten Rapsformen anhand eines neuen, genomweiten Brassica SNP-Chips, zwecks Abschätzung der genetischen Distanz. Schließlich sind Kreuzungen zwischen differenten Genotypen vorgesehen, um genetisch diverse Züchtungspopulationen bzgl. N-Effizienz zu generieren. Selektierte Nachkommenschaften stehen dann für weitere F+E-Arbeiten sowie die Züchtung (Prebreeding) zur Entwicklung von Linien und Testhybriden mit verbesserter Stickstoff-Effizienz (NUE) zur Verfügung.

neue Suche

 
Förderprogramm Nachwachsende Rohstoffe
Förderprogramm "Nachwachsende Rohstoffe"
Leitfaden Förderung
Leitfaden für das Einreichen von Skizzen und Anträgen im Rahmen des BMEL-Förderprogramms Nachwachsende Rohstoffe
 
Förderportal des Bundeseasy-OnlineFormularschrank des BMEL
 
 
 
Wettbewerb Bioenergie-Kommunen 2019
 
Basisdaten Nachwachsende Rohstoffe
 
Präsentation zum BioConceptCar
 

NawaRo für Kinder

Bauer Hubert
 
Die nachwachsende Produktwelt
 
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details
Cookies erlauben