Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe Ein Projektträger des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft

 

Nachhaltigkeit

 

Nachhaltigkeit

Nur wenn Biomasse nachhaltig angebaut und genutzt wird, kann sie auf Dauer und in großem Stil zu unserer Energie- und Rohstoffversorgung beitragen. Auf eine einfache Formel gebracht bedeutet Nachhaltigkeit im Bereich Biomasse soviel wie: Das "System Nachwachsende Rohstoffe" muss die Möglichkeit zur natürlichen Regeneration haben, so dass auch künftige Generationen es in gleicher Weise nutzen können wie die heutige.

Tatsächlich stammt der Begriff der Nachhaltigkeit aus der Forstwirtschaft und wird in dieser seit etwa 300 Jahren erfolgreich angewandt. Den Anstoß hatte die nicht-nachhaltige Übernutzung der Wälder etwa ab dem späten Mittelalter gegeben, die vielerorts zu Holzknappheit führte.
Der Begriff Nachhaltigkeit umfasst aber nicht nur ökologische, sondern auch ökonomische und soziale Aspekte.

Nachwachsende Rohstoffe besitzen gegenüber den fossilen Rohstoffen in punkto Nachhaltigkeit große Potenziale. In folgenden Bereichen können Vorteile zum Tragen kommen:

Andererseits kann ein unsachgemäßer Biomasseanbau auch selbst zum Nachhaltigkeitsproblem werden. Ein Lösungsansatz dafür ist die

 
Waldklimafonds

Ab 1.1.2019 übernimmt die FNR die Projektträgerschaft für den Waldklimafonds.

Gern stehen wir Ihnen unter wkf(bei)kiwuh.fnr.de für Fragen zur Verfügung.

 
Girls Day am 28. März 2019
 
Basisdaten Nachwachsende Rohstoffe
 
 
Der Waldbeauftragte des BMEL Cajus Caesar; Bild: Thomas Imo/ photothek.net
Der Waldbeauftragte des BMEL; Bild: Thomas Imo/ photothek.net
 
Charta für Holz
 

NawaRo für Kinder

Bauer Hubert
 
Die nachwachsende Produktwelt
 
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details
Cookies erlauben