Fachagentur Nachwachsende RohstoffeEin Projektträger des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft

 

Archiv - Nachricht

Presse-Archiv

Nachwachsende Rohstoffe im Nürnberger Tiergarten

Biene Maja lädt Kleine und Große zum Sommerfest

Das diesjährige Sommerfest des Tiergartens in Nürnberg steht ganz im Zeichen der Rohstoffe vom Acker. Besucher sind am 12. und 13. Juli geladen, sich über Bioplastik, Bioschmierstoffe, Heizen und Bauen mit Holz zu informieren. Die Biene Maja, die Musikgruppe Rumpelstil und viele Spiele sorgen dafür, dass auch die Kleinen mit nachwachsenden Rohstoffen ihren Spaß haben.

 

Ein Besuch im Tiergarten macht in besonderer Weise deutlich, wie wichtig es ist, den natürlichen Reichtum der Erde zu schützen. Tiergärten und Zoos sorgen nicht nur für den Erhalt zahlreicher Tierarten, ihnen gelingt es auch, das Bewusstsein der Besucher für den Naturschutz zu wecken: nachwachsenden Rohstoffen können dabei eine wesentliche Rolle spielen.

 

Deshalb haben sich die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR) und der Tiergarten Nürnberg entschlossen, das diesjährige Sommerfest gemeinsam durchzuführen. Am zweiten Juliwochenende gibt es nicht nur fachliche Informationen, auch die Unterhaltung kommt nicht zu kurz. Denn auf der Freilichtbühne sorgt die Musikgruppe Rumpelstil ab 10.30 mit Kinderliedern für Unterhaltung. Sogar die Biene Maja wird anreisen, um mit ihren Freunden ihren Schlüpftag im Tiergarten zu feiern. Den ganzen Tag über können Kinder mit Naturfarben malen, mit Playmais basteln oder sich an Riesenholzpuzzle und Holzturm-Hochbau versuchen. Während die Kleinen beim Spiel ihren Spaß haben, werden die Erwachsenen über Vorteile und Qualitäten der Produkte aus Stärke, Zucker oder Pflanzenöl informiert. An Infoständen wird gezeigt, wie jeder Einzelne ganz konkret einen Beitrag zum nachhaltigen Wirtschaften leisten kann. Nicht nur zum Heizen oder Bauen mit Holz gibt es Informationen. Auch Cateringgeschirr oder Verpackungen aus kompostierbarem Bioplastik oder Bioschmierstoffe werden vorgestellt. Ziel ist es, dem Besucher zu verdeutlichen, in wie vielen Anwendungen nachwachsende Rohstoffe schon heute die Möglichkeit bieten, etwas für die Umwelt zu tun. Der Tiergarten macht es beispielhaft vor: Die Zoo-Kleinbahn "Adler" fährt seit einiger Zeit mit Biodiesel aus Rapsöl.

 

Das Sommerfest findet am 12. und 13. Juli jeweils von 10.30 bis 18.00 Uhr im Tiergarten statt, der für Kenner der europäischen Tierparks als eine der schönsten Anlagen Europas gilt. Als besondere Attraktion zum Sommerfest präsentiert der Tierpark an diesen Tagen außerdem das Projekt Lagune 2000 zum Ausbau des Delfinariums.